© APA/HANS PUNZ

Mit Reinhold Mitterlehner
09/09/2014

573.000 Zuschauer bei ORF-"Sommergespräch"

Trotz großer Medienpräsenz nach dem Obmannwechsel konnte Mitterlehner keine Top-Quoten erzielen.

Bis zu 735.000 Zuseherinnen und Zuseher verfolgten am Dienstag, 9. September, zwischenzeitlich das ORF-"Sommergespräch" von Peter Resetarits mit dem Vizekanzler und designierten ÖVP-Parteiobmann Reinhold Mitterlehner. Im Schnitt waren allerdings nur 573.000 bei 23 Prozent Marktanteil (13 Prozent in der Zielgruppe 12-49 Jahre) via ORF 2 mit dabei.

Damit liegt das Sommergespräch mit Mitterlehner hinter den bisherigen Ausgaben des ORF-Polit-Talks. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hatte im Schnitt 720.000 Zuseher, Matthias Strolz (Neos) 715.000, Eva Glawischnig (Grüne) 603.000 und Kathrin Nachbaur (Team Stronach) 588.000.

Das nächste "Sommergespräch" mit Bundeskanzler Werner Faymann war für Montag, den 15. September, um 21.05 Uhr in ORF 2 angesetzt, wegen einer Angina musste der SPÖ-Parteivorsitzende den Termin allerdings um eine Woche verschieben.

Reinhold Mitterlehner im Zitat

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.