Samuel Eto'o und seine Kameruner hatten bei dieser Weltmeisterschaft einen schweren Stand. Schon vor Beginn des Turniers gab es einen Aufstand der Spieler, weil ihnen das liebe Geld vom Verband zu wenig war. Die gezeigten Leistungen in den beiden Auftaktspielen gegen Mexiko und Kroatien führten schlussendlich zum vorzeitigen Ausscheiden, was die Stimmung im Team zusätzlich anheizte.

© APA/EPA/KAMIL KRZACZYNSKI

WM 2014
06/23/2014

Und tschüss! Diese Teams fahren nach Hause

Die Vorrunde bedeutete bereits für einige große Namen das Aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.