Die Lernhauskinder haben sich über die neuen Laptops besonders gefreut. Gemeinsam mit T-Systems
Austria-Geschäftsführer Peter Lenz und Kurt Essler von AfB „social & green IT“ Österreich sowie KURIER Aid Austria Präsident und KURIER Geschäftsführer Thomas Kralinger wurden die ersten Übungen am Laptop durchgeführt.

© Kurier/Juerg Christandl

Digitales Lernhaus
12/23/2019

Lernen 2.0: Neue Laptops für die Lernhäuser

Mit neuen Geräten von T-Systems Austria und AfB Österreich recherchieren lernen, Vokabeln trainieren und vieles mehr.

Diese Lieferung hat die Kinder im Wiener Lernhaus besonders gefreut. Kurz vor Weihnachten wurden die neuen Laptops von T-Systems Austria-Geschäftsführer Peter Lenz und Kurt Essler von AfB „social & green IT“ Österreich stellvertretend für alle Lernhäuser in der Schwendergasse im 15. Wiener Gemeindebezirk übergeben.

Lerninhalte vermitteln

Mit den neuen Geräten, die über Europas größten gemeinnützigem IT-Unternehmen AfB erworben wurden, können die Kinder in den Lernhäusern ab sofort angeleitet arbeiten.

Sie werden mit den Laptops zum Beispiel für Referate recherchieren, Schreib- und Leseübungen durchführen, Vokabeln lernen, Bewerbungstipps für die Zeit nach der Pflichtschule nachlesen oder gleich auf die Suche nach Lehrstellen gehen.

KURIER Aid Austria Präsident und KURIER-Geschäftsführer Thomas Kralinger freute sich, dass mit dieser wertvollen Sachspende Kindern „auf zielgerichtete Art eine Zukunft geschenkt wird.“