Victoria Beckham in Leggings

© www.PHOTOPRESS.at

Style
05/13/2019

Victoria Beckham zeigt, wie ein Modeprofi Leggings trägt

Die Designerin wurde beim Verlassen ihres Hotels in New York in dunkelblauer Leggings abgelichtet.

"Wie sagt mein Vater immer so schön: Leggings sind auch keine Lösung!", sagte Guido Maria Kretschmer einmal. Der deutsche Designer hat, wie so viele seiner Kollegen auch, keine positiven Assoziationen mit der hautanliegenden Hose. Seit den Nullerjahren, damals vor allem mit Ballerinas und leider den Po nicht bedeckenden Oberteilen gestylt, gelten Leggings nicht als modischstes aller Kleidungsstücke. Für manch einen gilt deshalb die Regel: Leggings ja - aber bitte nur auf der Couch. Die Baumwoll-Variante ins Büro tragen? Gott bewahre...

Zu einem festeren Stoff greifen

Dass das enganliegende Beinkleid sehr wohl zum positiven Highlight eines Outfits werden kann, bewies nun Victoria Beckham. Am vergangenen Wochenende wurde die Designerin beim Verlassen ihres New Yorker Hotels von Paparazzi abgelichtet.

Die 45-Jährige wählte dunkelblaue Leggings aus ihrer aktuellen Kollektion. Erster Unterschied zu den meisten anderen Varianten: Das hochsitzende Modell verhindert dank festem Stoff, dass die Unterwäsche am Po durchscheint.

Um die Sportlichkeit der Leggings optisch auszugleichen, griff Beckham zu High Heels statt flachen Schuhen. Ein nudefarbenes Oberteil steckte sie in den Bund, dazu entschied sie sich für einen klassischen Trenchcoat.