Style
12.07.2018

Melania Trump & Brigitte Macron gehen modisch getrennte Wege

© Bild: REUTERS/VINCENT KESSLER

Während die Staatschefs beim NATO-Gipfel in Brüssel tagten, trafen sich die First Ladys zum Besuch eines Konzerts.

Viele hatten in den vergangenen Tagen den ganz großen Krach beim NATO-Gipfel in Brüssel befürchtet, schlussendlich konnte man sich auf eine gemeinsame Gipfelerklärung einigen (mehr dazu hier). Die einen stritten um Verteidigungsausgaben, Melania Trump und Brigitte Macron ließen sich ihre gute Laune dennoch nicht verderben.

Kleider und Zweiteiler

Während hinter verschlossenen Türen diskutiert wurde, trafen sich die First Ladys der USA und Frankreichs auf einem Konzert der "Queen Elizabeth Music Chapel", dessen Besuch für die Ehegatten und Lebenspartner der Staatschefs im belgischen Waterloo organisiert worden war. Beide Frauen vertrauten bei diesem Termin auf ihre Lieblings-Designer - entschieden sich jedoch für gegensätzliche Silhouetten.

© Bild: REUTERS/VINCENT KESSLER

Brigitte Macron griff, wie fast immer bei offiziellen Terminen, zu einer Kreation von Louis Vuitton. Das weiße Kostüm kombinierte die 65-Jährige zu auffälligen Metallic-Pumps. Melania Trump posierte vor dem Besuch des Konzerts in einem dunkelblauen Kleid von Calvin Klein für die Fotografen und trug dazu weiße Pumps von Christian Louboutin.

Für das Dinner am Mittwochabend zogen sich beide nochmals um. Brigitte Macron trug einen perfekt geschnittenen Hosenanzug von Louis Vuitton, Melania Trump entschied sich erneut für ein midilanges Kleid vom Modehaus Elie Saab.

© Bild: AP/Stephanie Lecocq