Style 13.06.2018

Designer schickt "schwangere" Männermodels über den Laufsteg

© Bild: APA/AFP/NIKLAS HALLE'N

Modemacher Xander Zhou stattete seine Models während der Londoner Modewoche mit Prothesen aus.

Seit Anfang dieser Woche präsentieren internationale Labels in London Männermode für die Frühjahrs-/Sommersaison 2019. Für einen Aufreger sorgte der chinesische Designer Xander Zhou, der seine Models – alle männlich – mit Babybauch-Prothesen über den Laufsteg schickte. Manche wurden hinter T-Shirts versteckt, andere nackt zur Schau gestellt.

Auf Instagram versuchte er danach einen Erklärungsversuch: „Wir sind bereit, eine Zukunft der männlichen Schwangerschaft zu begrüßen“, hieß es da. Nicht minder verwirrend war der sechsärmelige Trenchcoat, der ebenfalls Teil von Zhous Show war. Am Freitag zieht der Männermodereigen nach Mailand, das Grande Finale gibt es kommende Woche in Paris.

FASHION-BRITAIN-MEN-XANDER ZHOU
© Bild: APA/AFP/NIKLAS HALLE'N
FASHION-BRITAIN-MEN-XANDER ZHOU
© Bild: APA/AFP/NIKLAS HALLE'N
FASHION-BRITAIN-MEN-XANDER ZHOU
© Bild: APA/AFP/NIKLAS HALLE'N
( kurier.at , jupf ) Erstellt am 13.06.2018