© APA/AFP/VALERIE MACON

Style
06/06/2019

Jessica Alba kommt mit ihrer Beautymarke nach Österreich

In Sachen Schauspielerei ist es um den Hollywood-Star ruhig geworden. Alba baut sich ein neues Imperium auf.

von Maria Zelenko

Fällt der Name Jessica Alba, denken hierzulande die meisten an Filme wie "Fantastic Four", "Sin City" und "Honey". In den USA sieht es anders aus. Der Hollywood-Star hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr aus dem Filmbusiness zurückgezogen - und ist dort mittlerweile als erfolgreiche Beauty-Unternehmerin bekannt.

"Die Leute dachten, dass ich verrückt sei"

2012 gründete Alba die Firma The Honest Company aus Eigenbedarf. Sie wollte für ihre Kinder Windeln ohne Chemikalien und sichere Putzmittel für zuhause kaufen, fand jedoch nichts Passendes. "Es gab keine Marke, die mich als junge Mutter wirklich ansprach", sagte die Gründerin 2014 in einem Interview mit Talkmaster Jimmy Fallon. "Die Leute dachten, dass ich verrückt sei." Man habe ihr stattdessen vorgeschlagen, wie viele andere Promis auch, einfach ein Parfum auf den Markt zu bringen.

Auf ihre Kritiker hörte die Hollywood-Schauspielerin glücklicherweise nicht. Die leistbaren und nicht-toxischen Produkte schlugen ein wie eine Bombe. 2017 wurde das Unternehmen auf einen Wert von 1,7 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Beauty-Produkte gab es zu Beginn keine. "Der Grund war, dass ich das Gesicht von Revlon war und es deshalb einfach nicht konnte. Das war die Realität der Situation", gab Alba in einem Interview mit dem Hollywood Reporter zu.

Als der Vertrag mit der Firma auslief, konnte sie 2015 auch in die Kosmetikbranche einsteigen. Jetzt wagt Jessica Alba mit ihren Produkten von Honest Beauty den Schritt aus Nordamerika raus - und nach Österreich.

Am 17. Juni werden neun Pflege- und neun Make-up-Produkte in die Filialen kommen, darunter ein Gesichtsöl (ca. 34,99 Euro) und Lippen-Crayons (ca. 14,99 Euro) bei Douglas lanciert. Der Filmbranche dürfte Jessica Alba somit endgültig den Rücken kehren.