Dorothee Bär wählte einen Look, den man in der Politik selten sieht

© BREUEL-BILD

Style
04/10/2019

Angemessen? CSU-Ministerin spaltet mit Latex-Outfit das Netz

Die Politikerin Dorothee Bär entschied sich für den Auftritt bei der Gala zum Deutschen Computerspielpreis für ein gewagtes Outfit.

Sie wollte sich dem Anlass entsprechend auffällig stylen - und erntete viel Kritik für diese Entscheidung. Am Dienstagabend sorgte die deutsche Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär mit ihrem Outfit bei der Gala zum Deutschen Computerspielpreis für viel Aufregung. Die CSU-Politikerin wählte für diesen Abend ein Latexoutfit der gebürtigen Wiener Modemacherin Marina Hoermanseder.

Die Designerin ist weltweit für ihre Latex-Mode bekannt, im politischen Kontext waren die Entwürfe von Hoermanseder jedoch noch nie zu sehen. Zum hellblau schimmernden Rock im Gürtelschnallen-Look kombinierte die Ministerin ein tief ausgeschnittenes Latex-Oberteil.

Berliner Variante für das Dirndl

"Ich hab mir gedacht: Was ist die Berliner Variante für das Dirndl? Und dann bin ich auf das hier gekommen", sagte Bär auf der Bühne zu Moderatorin Ina Müller. Diese entgegnete der Politikerin: "Wenn es einer tragen kann, dann Sie."

Diese Meinung teilten jedoch nicht alle. Komikerin Enissa Amani, ebenfalls bei der Gala anwesend, begann ihre Laudatio mit einem heftigen Seitenhieb auf die 40-Jährige. Sie bezeichnete das Kleid der Staatministerin als "nuttig". "Ich hatte etwas Sorge, ob mein Kleid etwas zu freizügig oder zu unangebracht ist, aber dann hab ich die Frau Staatsministerin gesehen", sagte Amani. Nachdem nicht die erwartete Reaktion vom Publikum folgte, schoß die Komikerin schnell beschwichtigende Worte nach: "War ein kleiner Spaß, Sie sehen ganz zauberhaft aus. Wirklich nur ein kleiner Spaß, Sie sehen ganz hübsch aus - und nuttig ist in. Spaaaß!"

Auch im Netz häuften sich kurze Zeit nach dem Auftritt die Kommentare. "Frau Ministerin, wie peinlich, sieht aus wie ein Regenbogen-Einhorn mit Brüsten. Das selbstgefällige Grinsen sagt alles...", kommentierte ein Fan das Foto, das Dorothee Bär von der Veranstaltung auf ihrem Instagram-Account hochlud. "Das ist nicht wirklich euer Ernst?!", meinte ein anderer.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Doch es gab auch zahlreiche positive Reaktionen auf die gewagte Outfitwahl. "Hier ist nicht nur das Kleid hammermässig an einer tollen Frau, sondern auch die frische Botschaft, die Sie damit verbreiten. Ich bin begeistert", schreib ein Instagram-Nutzer.

Die Ministerin reagierte bereits auf der Gala auf Enissa Amanis Witz. Bevor sie selbst ans Rednerpult trat, sagte die Ministerin zu Moderatorin Ina Müller: "Missglückte Gags mit einem 'War doch nur Spaß!' zu kontern, sind Andi (Anm.: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, der auch vor Ort war) und ich von Horst Seehofer seit Jahren gewöhnt."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.