Hollywood-Star Angelina Jolie gilt als Menschenrechtsaktivistin

© EPA/NEIL HALL

Stars
12/13/2020

"Zombie-Angelina" inhaftiert: Die echte Angelina Jolie soll jetzt helfen

Die iranische Instagram-Influencerin Sahar Tabar wurde zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt.

Mehr als 50 Schönheits-OPs hat sich die iranische Influencerin Sahar Tabar (19) nach eigenen Angaben unterzogen. Und das alles, um Hollywood-Star Angelina Jolie (45) ähnlich zu sehen, beziehungsweise eher der Zombieversion von ihr.

Die vermeintliche Verwandlung hat Tabar mit Bildern auf Instagram dokumentiert. In Wahrheit war das aber alles nur ein Schmäh und viel Make-up und Bildbearbeitung zu verdanken.

Nicht lustig fanden das aber die iranischen Behörden, die Tabar im Oktober 2019 verhaften ließen. Jetzt wurde sie wegen Blasphemie, Aufruf zur Gewalt sowie "Erzielung von Einkommen durch unangemessene Mittel" zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt.

Sie sei ein schlechtes Vorbild, es habe auch Beschwerden aus der Bevölkerung gegeben, wird argumentiert.

Die iranische Aktivistin Masih Alinejad veröffentlichte das Urteil via Twitter. Sie wendet sich jetzt auch an die echte Angelina Jolie und bittet um Unterstützung. „Geben Sie Sahar Tabar eine Stimme! Helfen Sie uns!“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.