© APA/AFP/JEAN-BAPTISTE LACROIX

Stars
03/08/2020

Wie Katy Perry es geschafft hat, ihren Babybauch zu verstecken

Über Monate hinweg ahnte niemand, dass Katy Perry zum ersten Mal schwanger ist. Gut kaschiert!

US-Popstar Katy Perry erwartet ihr erstes Kind mit Schauspieler Orlando Bloom. Obwohl sich mittlerweile ein nicht unbeachtilicher Babybauch entwickelt hat, schaffte es die 34-Jährige, ihre Schwangerschaft bis jetzt geheim zu halten und diese erst mit dem Musikvideo zu "Never Worn White" öffentlich zu machen - intelligenter Kleiderwahl sei Dank.

Auf Twitter bestätigte ihre Schwangerschaft damit, dass sie sich freue "nicht mehr den Bauch einziehen" und "große Taschen mitzunehmen" zu müssen. Aber Perry hat so manchen Trick auf Lager, wenn es darum geht, ihre Privatsphäre zu schützen.

Anfang Dezember ahnte niemand etwas. Und das, obwohl sich schon eine kleine Wölbung abzeichnete. Mit einer großen Schneeflocke lenkt Perry bei einem Weihnachtskonzert jedoch gekonnt von diesem Detail ab.

Beim Jingle Ball am 6. Dezember entschied sich die Sängerin für einen ausgestellten Rock. Von einem Bauch keine Spur.

Wenige Tage später punktet sich mit einem ausgeklügelten Kleid. Dieses hat nicht nur eine große Schleife, die von allem anderen ablenkt, sondern auch Taschen auf Bauchhöhe à la Känguru-Mami.

Dass unter diesem extravaganten Mantel nichts auffällt, ist klar. Zur Sicherheit aber lieber noch die Arme verschränken.

Das süße Geheimnis hielt Katy Perry keineswegs davon ab, auch enge Kleider zu tragen. Arme vor den Bauch, Tasche dazu - Baby? Wir wissen von keinem Baby.

Auf diesen Trick ist sogar Prinz Charles reingefallen, den die Sängerin im Februar in London traf.

Grundsätzlich gilt aber: Je weiter, desto besser.

Mit einem schicken Oversize-Blazer stattete die Sängerin US-Talkmaster Jimmy Kimmel am 12. Februar einen Besuch ab.

Katy Perrys liebste Waffe gegen neugierige Paparazzi schien jedoch die schlau platzierte Tasche zu sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.