"Ungesunde Ehe": Die angeblichen Gründe für Liebes-Aus bei Turner-Smith und Jackson

Jodie Turner-Smith und Joshua Jackson
Der Schauspieler und das britische Model hatten einander 2018 kennengelernt und im August 2019 geheiratet.

Anfang Oktober wurde bekann, dass das britische Model Jodie Turner-Smith (37) und der kanadische Schauspieler Joshua Jackson (45) nach vier Jahren getrennte Wege gehen. Turner-Smith habe in Los Angeles die Scheidung beantragt, berichteten US-Medien übereinstimmend unter Berufung auf Gerichtsunterlagen.

Nach vier Jahren "unüberbrückbare Differenzen"

Als Grund für die Trennung seien "unüberbrückbare Differenzen" genannt worden. Laut People.com wünscht Turner-Smith das gemeinsame Sorgerecht für die im April 2020 geborene Tochter des Paares. Das Model werde von der Star-Anwältin Laura Wasser vertreten, berichtete der Hollywood Reporter.

"Sie hat beschlossen, dass es reicht", sagt namentlich nicht genannte Quelle jetzt zu People. "Die beiden befinden sich auf sehr unterschiedlichen Lebenswegen." Turner-Smith liebe ihre Mutterrolle, und auch ihre Arbeit, so der Insider. "Es wurde irgenwann eine ungesunde Ehe, die sie unglücklich machte."

➤ Lesen Sie hier mehr: Paartherapie hilft Ruby O. Fee und Partner Matthias Schweighöfer

Jackson war bis 2016 zehn Jahre lang mit der deutschen Hollywood-Schauspielerin Diane Kruger ("Aus dem Nichts") zusammen gewesen. Der Schauspieler und das britische Model hatten einander 2018 kennengelernt und im August 2019 geheiratet.

Jackson wurde Ende der 1990er Jahre mit der Teenie-Serie "Dawson's Creek" einem breiten Publikum bekannt. Zuletzt spielte er in Serien wie "The Affair" oder "Little Fires Everywhere" mit. Turner-Smith ("Queen & Slim", "Weißes Rauschen") ist ebenfalls in Film- und TV-Rollen zu sehen.

Kommentare