Stars
19.04.2018

Trash-Stars im Geldrausch: Was sie pro Auftritt verdienen

Florian Wess will sich nicht mehr für Disco-Besuche buchen lassen, dabei gibt es dafür gutes Geld

"In einer Disco die Zeit absitzen – wie das so viele andere Sternchen machen – ist nicht mehr zeitgemäß. Die werden künftig alle ohne Einkommen dastehen", posaunte Florian Wess (37) kürzlich.

Geld als Schauspieler?

Der Dschungelcamper, der durch seine Botox-Injektionen und die inszenierte Beziehung zu Helmut Berger (73) bekannt wurde, will beruflich umsatteln.

Anstatt sich wie andere Trash-Promis gegen Geld im Biergarten, auf Shop-Eröffnungen oder in Clubs blicken zu lassen, will der Deutsche mit Wahlheimat Wien "seriöser Schauspieler" werden. Er nimmt Unterricht, damit er sich "nicht blamiert". Immerhin eine kleine Gastrolle in der Krimiserie "Heldt" gibt es schon mal. Ob sich mit derlei Mini-Engagements auch Geld verdienen lässt?

4000 Euro für Gina-Lisa Lohfink

Sich als C-Promi für Partys buchen zu lassen, bringt Wess und Co. nämlich mehr Bares ein, als man vielleicht annehmen möchte. Er kann grob geschätzt um die 1000 Euro für einen Auftritt kassieren. Für seine ehemalige Geschäftspartnerin Gina-Lisa Lohfink gibt's immerhin sogar um die 4000 Euro.

1500 Euro für Ballermann-Gig

Dschungel-Kollegin Melanie Müller (29) casht 1500 Euro pro Gig am Ballermann. Mehrmals die Woche tritt sie im Sommer auf.

Bachelor gut im Geschäft

TV-Bachelor Paul Janke (36) kann für seine Anwesenheit auf Events immerhin 3000 Euro berappen. Er tritt auch als DJ auf und ist damit durchaus gut gebucht.

Noch besser läuft es für Nacktmodel Micaela Schäfer. Sie arbeitet auch als leichtbekleidete DJane und kann 4000 Euro pro Job verlangen.

Dschungelcamper: Für Frankhauser gibt's 5000 Euro

Die amtierende Dschungelkönigin Jenny Frankhauser (25) verdient „mit Auftritten in Discos und Einkaufszentren zwischen 4000 und 5000 Euro“, so ihr Manager.

Mit etwas weniger müssen sich ihre ehemaligen Mitstreiter zufrieden geben. Natascha Ochsenknechts Marktwert hat sich durch das Dschungelcamp zum Beispiel laut der Bild Zeitung nicht erhöht. Sie kann 2000 Euro veranschlagen.

Für Matthias Mangiapane dagegen war die Show ein Karriere-Kick. Er verdient jetzt 2500 Euro für einen Auftritt. "Dschungelcamp"-Zweiter Daniele Negroni trällert für 3000 Euro auf Events.

Für den coolen Ex-Kicker Ansgar Brinkmann oder Society-Lady Tatjana Gsell gibt es überraschenderweise nicht mehr als 1500 Euro.

 

Gagen-König

Und der König von Mallorca ist übrigens auch der Gagen-King: Jürgen Drews (73) bekommt 9000 Euro für seine Konzerte in der berüchtigten Schinkenstraße.

Auch extrem gut im Geschäft ist Promi-Big-Brother-Nackedei und ehemalige Porno-Darstellerin Mia Julia. Sie tritt während der Saison zwei Mal in der Woche für je 2000 Euro auf. Das macht immerhin 160.000 Euro in der fünfmonatigen Saison.