© Jon Kopaloff/FilmMagic/Getty Images

Stars
07/30/2020

Sorge um Lisa Marie Presley: Drohender Rückfall gefährdet Sorgerecht

Ihr Exmann fürchtet, dass die Presley-Tochter nach dem Tod ihres Sohnes wieder zu Drogen greifen könnte - und will ihr das Sorgerecht entziehen.

von Elisabeth Spitzer

Nach dem Tod ihres Sohnes Benjamin Keough (27) bahnt sich bei Lisa Marie Presley die nächste private Kise an. Als wäre der Verlust ihres geliebten Sohnes nicht schon schwer genug zu verkraften, fordert nun Presleys Exmann Michael Lockwood (59) vor Gericht, dass der Tochter von Elvis Prelsey das Sorgerecht für die gemeinsamen Zwillinge Harper und Finley (11) entzogen wird. 

Lockwood befürchtet, dass Presley wieder rückfällig wird

Der Grund: Der Musiker befürchtet, Presley könnte nach dem Tod ihres Sohnes erneut einen möglichen Drogen- und Alkoholrückfall erleiden. 

Medienberichten zufolge soll Lockwood einem Gericht Dokumente vorgelegt haben, die beweisen sollen, dass seine Ex-Frau "mindestens fünf Mal in Reha-Einrichtungen für Drogen- und Alkoholprobleme" gewesen wäre. Bis 2018 soll die 52-Jährige außerdem an einer ambulanten Rehabilitation teilgenommen haben. 

Aus den Gerichtsdokumenten geht laut US Weekly außerdem hervor, dass der Antragsteller um die Sicherheit der Kinder bangt. Nach dem tragischen Tod ihres Stiefbruders würden die Mädchen mehr Therapie brauchen und müssten genau beobachtet werden. Lockwood sei besorgt, Presley könnte dies "aufgrund ihrer Trauer und Denkweise nicht bewerkstelligen".

Presley nach Tod ihres Sohnes "am Boden zerstört"

Wie sehr der Verlust ihres einzigen Sohnes Lisa Marie Presley zu schaffen macht, hatte ihr Manager nach dessen Tod thematisiert. "Ihr Herz ist gebrochen", beschrieb der Manager den aktuellen Zustand der Presley-Erbin. "Sie ist untröstlich und am Boden zerstört, versucht aber für ihre elfjährigen Zwillinge und ihre älteste Tochter Riley stark zu sein. Er war die Liebe ihres Lebens."

Halt soll Presley derzeit Insiderberichten zufolge vor allem Hollywoodstar John Travolta bieten. Auch er macht derzeit eine schwere Zeit durch. Der Scientologe trauert um seine Ehefrau Kelly Preston, die am 12. Juli an Brustkrebs gestorben ist. Auch Lisa Marie war bis 2014 Mitglied der Sekte. 

Nun muss Lisa Marie Presley aber noch einmal stark sein. Der Termin für die neuen Sorgerechtsverhandlungen wurde für den 3. August festgelegt. Die Anwälte der Presley-Tochter versichern, dass diese den Termin auf keinen Fall verschieben will. Sie habe sich "fleißig darauf vorbereitet".

Lisa Marie Presley und Michael Lockwood waren zehn Jahre verheiratet. 2016 hatten die beiden die Scheidung eingereicht. Für Presley war dies bereits die vierte Ehe, die in die Brüche ging. Schon damals kam es zwischen dem Expaar zu einem Sorgerechtsstreit um die gemeinsamen Zwillinge, der für Presley in einem Rückfall endete. Die Tochter der Musik-Legende Elvis Presley hat als Jugendliche erstmals zu Drogen gegriffen. Über ihre langjährigen und wiederkehrenden Suchtprobleme hatte die vierfache Mutter des Öfteren offen gesprochen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.