Statt seiner Ehefrau hält Fürst Albert bei seinem Schwedenbesuch eine Ente im Arm

© APA/AFP/TT News Agency/ADAM IHSE

Stars
05/06/2022

So steht es um Charlènes Gesundheit: Fürst Albert gibt Auskunft

Fürstin Charlènes erster offizieller Auftritt nach langer Krankheit sorgte für viele Spekulationen.

von Lisa Trompisch

Starre Mimik, leerer Blick, verkrampfte Züge um ihren Mund - so präsentierte sich Fürstin Charlène (44) bei ihrem ersten offiziellen Auftritt nach langer Krankheit bei der FIA-Formel-E-Weltmeisterschaft in Monaco.

Und schon wurde wieder wild spekuliert, wie es ihr denn gesundheitlich wirklich gehe und wie es um die royale Ehe stehen würde. Gerüchte, dass es mit ihrem Albert (64) Eheprobleme geben würde, machen ja schon länger die Runde. 

Jetzt äußerte sich der Fürst höchstpersönlich dazu - zumindest zur Gesundheit seiner royalen Gattin. Derzeit ist der monegassische Fürst allein in Göteborg in Schweden zu Besuch.

"Es geht ihr sehr gut. Sie hatte öffentliche Auftritte und wird in der Zukunft mehr davon haben", sagte er dort dem schwedischen Nachrichtenportal Expressen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare