Stars
02.10.2018

Royal-Fotograf: Harry hat sich seit Hochzeit "massiv verändert"

Ein langjähriger Fotograf der Königsfamilie verrät, wie sich Harrys Ehe mit Meghan Markle auf den Prinzen auswirkt.

Flirts und Skandale gehören der Vergangenheit an: Aus Harry, dem einstigen Partyprinzen, ist ein engagierter Royal und liebevoller Ehemann geworden. Vor allem seine Frau, Herzogin Meghan, soll großen Einfluss auf den einstigen Junggesellen haben. Wie sehr sich Williams Bruder seit seiner Hochzeit mit der ehemaligen Schauspielerin verändert hat, verriet jetzt der Familienfotograf der Royals dem Daily Express.

Seit Hochzeit "massiv verändert"

Arthur Edwards hat seit über 40 Jahren die ehrenvolle Aufgabe, das Leben der britischen Königsfamilie in Bildern zu dokumentieren. Auch über Harry und dessen Beziehung zu Meghan weiß er einiges zu berichten.

Seit Harry mit der 37-Jährigen verheiratet ist, habe der Prinz eine "massive Veränderung" durchgemacht, behauptet Edwards. "Harry ist reservierter geworden."

"Er hatte immer ein gutes Verhältnis zur Presse", erzählte der Fotograf weiter. "Er hat sich immer etwas einfallen lassen, aber das hat nun aufgehört."

Auch seine Aufgaben als Repräsentant der Königsfamilie nehme der 34-Jährige jetzt ernster denn je: "Er ist viel kontrollierter. Es macht den Eindruck, als wäre er gereift und als wäre er jetzt bereit für seine Rolle als ernstzunehmendes Mitglied der royalen Familie."

"Er ist immer noch Harry, er ist immer noch entzückend. Aber vielleicht ist er der Meinung, dass die Zeiten, in denen er mit Usain Bolt herumgealbert oder die jamaikanische Premierministerin umarmt hat, vorbei sind", nimmt der Fotograf an.

Meghan & Harry: Die "greifbarsten" Royals

Dennoch seien Harry und seine Frau für ihn die "greifbarsten" Royals - viel greifbarer als Prinz William und Herzogin Kate, so Edwards. "Ich habe noch nie jemanden erlebt, der so nahbar ist."

Auch über Harrys Ehe mit Meghan plauderte der Fotograf aus dem Nähkästchen. Gegenüber seiner Ehefrau verhalte sich der Prinz "sehr beschützend".

"Sie hören nie auf, Händchen zu halten", so Edwards. "Harry weiß immer, wo sich Meghan gerade befindet und informiert sie auch immer. Wenn er merkt, dass sie nicht weiterweiß, flüstert er ihr ins Ohr und sagt ihr, was sie als nächstes machen soll."

Kinderwunsch

Der Fotograf beschrieb den Prinzen als ausgeprägten Familienmenschen. Gegenüber Williams und Kates Kindern George, Charlotte und Louis sei Harry ein "liebevoller Onkel".

Der Bildkünstler ist sich außerdem sicher: "Natürlich hätte er gern eigene Kinder. Und ich bin mir sicher, er und Meghan planen, so schnell wie möglich ein Baby zu bekommen." Es sei immerhin kein Geheimnis, dass Harry sich nichts sehnlicher gewünscht habe, als zu heiraten und eine eigene Familie zu gründen.