© REUTERS/POOL

Stars
04/28/2021

Queen Elizabeth routiniert bei erstem Termin nach Trauerphase

Prinz Philip war im Alter von 99 Jahren gestorben und am 17. April im Rahmen einer Trauerzeremonie im engsten Familienkreis beigesetzt worden.

Queen Elizabeth II. hat zum ersten Mal seit dem Ende der offiziellen Trauerphase für Prinz Philip offizielle Termine wahrgenommen. Bei den Videokonferenzen am Dienstag zeigte sie sich auch erstmalig wieder in farbiger Kleidung, seitdem ihr jahrzehntelanger Ehemann am 9. April gestorben war.

Statt schwarzer Trauergarderobe trug die Queen ein hellblaues, geblümtes Kleid und tauschte sich mit den Botschafterinnen von Lettland sowie der Elfenbeinküste aus, wie auf offiziellen Fotos zu sehen ist. Der Herzog von Edinburgh war im Alter von 99 Jahren gestorben und am 17. April im Rahmen einer Trauerzeremonie im engsten Familienkreis beigesetzt worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.