Stars
05.07.2018

Prinz Louis: Alle Details zur Taufe von Kates und Williams Sohn

Alles, was man über die bevorstehende Taufzeremonie von Prinz Louis wissen muss.

Am Montag, den 9. Juli wird Williams und Kates Sohn Prinz George in der Königlichen Kapelle des St. James's Palastes getauft. Inzwischen wurden erste Details zu der bevorstehenden Feier bekannt.

Diese Gäste kommen zur Taufe

Wie britische Medien berichten, soll die Taufe im privaten Kreis von rund 20 bis 30 Gästen stattfinden. Eingeladen werden neben Louis‘ Uroma Queen Elizabeth II. auch Prinz Charles, Herzogin Camilla, Kates Eltern Michael und Carole Middleton, ihre Schwester Pippa sowie deren Ehemann James Matthews, die derzeit selbst ihr erstes Kind erwarten. Auch Prinz Harry und Herzogin Meghan werden an der Feier teilnehmen. Ob der Ehemann der Queen, Prinz Philip, der Zeremonie beiwohnen wird, sei aber noch ungewiss.

Wer sind die Taufpaten?

Wer die Taufpaten des kleinen Prinzen werden, ist bisher noch nicht bekannt. Laut Express setzt man in Wettbüros vor allem auf Tiggy Legge-Bourke, die ehemalige Nanny von William und Harry, und Miguel Head, Williams Privatsekretär. Auch Laura Lopes, Camillas Tochter, könnte laut Buchmachern Taufpatin werden. Herzogin Meghan hingegen soll als Patin nicht zur Debatte stehen.

12.500 Euro-Taufbecken

Getauft wird Prinz Louis traditionsgemäß im sogenannten Lilien-Taufbecken, in dem in den vergangenen 170 Jahren – bis auf eine Ausnahme (Prinzessin Eugenie) – alle Mitglieder der königlichen Familie getauft wurden. Das mit Silber überzogene Taufbecken soll rund 12.500 Euro wert sein.

Es wurde erstmals für die Taufe von Prinzessin Victoria (1840 - 1901), dem ersten Kind von Königin Victoria und Prinz Albert, in Auftrag gegeben und soll von Letzterem persönlich entworfen worden sein.

Prinz Louis soll das gleiche Taufkleid tragen wie zuvor seine Geschwister Prinz George und Prinzessin Charlotte. Es handelt sich dabei um eine Nachbildung eines historischen Modells, welches wie das Taufbecken aus dem Jahr 1841 stammt und zum ersten Mal von Prinzessin Victoria getragen wurde. Es ist aus Spitalfields-Seide und Honiton-Spitze hergestellt.

Prinz Louis wird traditionsgemäß mit Wasser aus dem Fluss Jordan getauft. Die von dem Erzbischof von Canterbury durchgeführte Zeremonie soll rund 30 Minuten dauern.