© Stefan Rappo

Stars
09/05/2019

Peter Lindbergh: Die emotionalen Abschiedsbotschaten der Stars

Viele von Lindberghs Wegbegleitern trauern und veröffentlichen Staments zu dessen Tod auf Instagram.

von Katharina Triltsch

Der deutsche Starfotograf Peter Lindbergh galt als Revolutionär der Modefotografie. Am 4. September ist er im Alter von 74 Jahren in Paris gestorben. Lindbergh arbeitete für die größten Designer, darunter Karl Lagerfeld, Jean-Paul Gaultier und Giorgio Armani sowie für Magazine wie Vogue und Vanity Fair sowie den deutschen Stern.

Im Laufe seiner mehr als 40-jährigen Karriere lichtete er zahlreiche Supermodels ab, darunter Claudia Schiffer, Naomi Campbell, Linda Evangelista und Kate Moss. "Er hinterlässt eine große Leere", heißt es auf seinem Instagram-Profil. Fans und Wegbegleiter trauern. Darunter auch viele Stars, die öffentlich ihr Beileid aussprechen.

Stars zollen Lindbergh Tribut

"Ich bin unendlich traurig", schreibt Victoria Beckham, Schauspielerin Diana Kruger holt weiter aus: "Mit großer Trauer habe ich vom Tod meines Freundes Peter Lindbergh erfahren. Wir haben oft zusammengearbeitet und ein paar meiner liebsten Portrait gemacht. Er stand mitten im Leben, war enthusiastisch und hatte immer ein Lächeln auf den Lippen. Er hat Frauen wertgeschätzt und einige der ikonischsten Fotos der Geschichte verantwortlich. Adieu Peter, ich bin dankbar, dich gekannt zu haben."

Auch die Models Linda Evangelista, Tatjana Patitz und Cindy Crawford bekunden ihre Trauer. "Wenn Peter Lindbergh fotografiert, geht es um die Frauen. Nicht um Haare, Make-up oder Styling. Er hatte eine besondere Gabe, deine Makel in etwas Einzigartiges und Wunderschönes zu verwandeln. Seine Arbeiten sind zeitlos und werden es immer sein. Wir werden dich vermissen", schreibt sie zu einem gemeinsam Bild.

Erst im Sommer hatte Lindbergh eines seiner letzten Projekte abgeschlossen: Die September-Ausgabe der britischen Vogue, für die Herzogin Meghan als Gast-Chefredakteurin fungierte, trägt auf dem Cover 15 seiner Porträts von mutigen, engagierten Frauen - darunter die schwedische Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg und die berühmte Primatenforscherin Jane Goodall.