Opernball 2011: Viel Kunst, wenig Promis

Der Opernball ist endlich dort, wo ihn die Verantwortlichen wollen: skandalfrei und für die Künstler. Daran ändern auch heimische Politiker und Lugners Escort nichts.

Nehmen wir zum Beispiel Opernstar Anna Netrebko. Sie machte einen Familienabend aus dem Opernball und kam mit Ehemann Erwin Schrott und seiner Tochter Iara. Oder aber Solotänzerin Karina Sarkissova. Die prominente Primaballerina posierte schon beim Eingang graziös. Ihr Mann Wolfgang Rudroff (li.) schaute geduldig zu und hielt ihren Pelzmantel. Einen Hauch von internationalem Künstlerflair brachte Charity-Urgestein Bob Geldof. Über den Rummel war er amüsiert, viel war es ja auch nicht. Immerhin gelangte er so problemlos zu seiner Loge. Dort angekommen zückte er sofort seine Kamera und fotografierte das bunte Treiben im Saal. Später drehte er eineinhalb Tanzrunden mit Alfons Haider in der Interview-Loge. Einzige Abweichung von der Künstlerdominanz war Baumeister Richard Lugners heuriger Escort Karima "Ruby" El Marough. Um den umstrittenen Stargast entstand allerdings vor der Oper der größte Trubel. Sie bewegte am meisten. Die Stimmung von Baumeister Lugner und Zachi Noy war dementsprechend gut. Ex-Dallas Fiesling Larry Hagman betrat die Oper am Arm von Lugners "Katzi" Anastasia Sokol. Für den Opernball tauschte er extra seinen Cowboy-Hut gegen einen Zylinder ein. Der Lugner-Tross machte es sich in der engen Loge so bequem wie möglich: Jacqueline Lugner mit Boyfriend Helmut Werner, "Eis am Stiel"-Schauspieler Zachi Noy, hinter ihm versteckt Lugners Liebste Anastasia "Katzi" Sokol, Lugners Escort für den Abend Ruby, der Baumeister Richard  und Dauer-Cowboy Larry Hagman (ganz ungewohnt oben ohne). Ball-Organisatorin Desiree Treichl-Stürgkh musste nicht auf die Öffnung der Türen warten und ließ sich schon vorab im grünen Ballkleid fotografieren. Und sah überraschend entspannt aus. Die ehemalige Opernball-Organisatorin Elisabeth Gürtler präsentierte sich kurz vor dem Ball gutgelaunt in ihrer Robe. Dann ist da eben noch die heimische Politik als treue Gästeschar. Außenminister Michael Spindelegger (mit Ehefrau Margit) darf heute Nacht alle Wirren der Weltpolitik vergessen: Diplomatische Verstimmungen mit Italien vielleicht nicht. Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner und Ehefrau Anna Maria lächelten zaghaft in die Kameras. Der Minister wird auf dem Ball wohl die wirtschaftlichen Kontakte Österreichs erweitern. Kulturministerin Claudia Schmied  kam mit Scherpe. Adabei Birgit Sarata und Life Ball-Organisator Gery Keszler. Martina Ludwig-Faymann und Bundeskanzler Werner Faymann strahlten in die Kameras. Bundespräsident Heinz Fischer und Ehefrau Margit wurden von Staatsoperndirektor Dominique Meyer begrüßt. Doch bevor die ersten Prominenten auf den Roten Teppich getreten waren, hatten einige Debütantinnenund Debütanten ihre Chance auf ein Erinnerungsfoto genutzt. Die Oper ist herausgeputzt und erwartet ihre Gäste. Ab 21 Uhr trafen die Stars und Sternchen, die Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kunst ein. Übrigens: Deutlich weniger Stress als sonst hatte Richard Lugner mit seinem Opernballgast. Ruby Rubacuori gab sich fröhlich, unkompliziert und wagte sich schließlich sogar zweimal auf die Tanzfläche der Staatsoper.

       

(KURIER.at / anh, lyk) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?