Nicolas Cage-Sohn: Zuerst Knast, jetzt Entzug

Weston Cage und seine Frau Nikki Williams lassen gemeinsam ihre Alkoholprobleme behandeln. Erst letzte Woche wurden die beiden wegen häuslicher Gewalt verhaftet.

Liebe braucht Leidenschaft, aber nichts das Leiden schafft. Weston (20), der Sohn von Nicolas Cage, und seine Frau Nikki William ließen sich wegen ihrer Alkoholprobleme in eine Entzugsklinik einweisen. Erst Anfang Juli schafften es … … der Death-Metal-Sänger und die Songwriterin in die Schlagzeilen, als die beiden wegen häuslicher Gewalt festgenommen wurden. Gegenüber dem Promi-Portal TMZ erklärt sie: "Weston und ich wurden handgreiflich, aber er schlug mir nicht ins Gesicht. Wir sind vielleicht leidenschaftlich, aber nicht verrückt. Wir erstatten keine Anzeige gegeneinander und wir werden an unseren Problemen arbeiten." Williams sagte außerdem, dass sie schwanger sei und meinte, dass ihr Streit entstanden sein könnte, weil Weston seine Frau beim Wein trinken erwischt hatte. "Ich habe am Abend vor der Verhaftung getrunken", gesteht sie. "Ich schätze, meine Hormone … … haben mich überwältigt. Das war der einzige Anlass, zu dem ich Alkohol konsumiert habe, seit ich von meiner Schwangerschaft erfahren habe und ich bereue die Entscheidung, das zu tun, wirklich." Aber auch Cage fiel vor kurzem negativ auf, als er sich mit seinem Fitnesstrainer stritt und handgreiflich wurde. Die Mutter von Weston Cage ist die Schauspielerin Christina Fulton (rechts). Der 20-Jährige singt in der Death-Metal-Band Eyes of Noctum.
(KURIER.at / spp) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?