© APA/AFP/STEPHANE DE SAKUTIN

Stars
03/02/2021

Nach Spekulationen um Botox-Fail: Demi Moore zeigt sich ungeschminkt

Bei der Fendi-Modenschau im Rahmen der Fashion Week in Paris hatte Demi Moore einen allzu glattgebügelten Eindruck gemacht.

Dass Demi Moore auf ihr Äußeres sehr bedacht ist, gilt in Hollywood als offenes Geheimnis. In der Vergangenheit hatte sich die Ex-Frau von Action-Star Bruce Willis auch schon zu manch Schönheitsoperation bekannt. Ende Jänner hatte die 58-Jährige erneut für Spekulationen um einen möglichen Beauty-Eingriff gesorgt, als sie bei der Fendi-Modenschau im Rahmen der Fashion Week in Paris über den Laufsteg lief - und dabei einen unnatürlich verjüngten Eindruck machte.

Demi Moore ohne Make-up

Mittlerweile scheint es aber wahrscheinlicher, dass Moore ihr überaus glattes Antlitz bei ihrem Runway-Auftritt wohl vielmehr dem geschickten Händchen eines Visagisten zu verdanken hatte, als einem Beauty-Doc. Auf Instagram zeigt sich die dreifache Mutter jetzt jedenfalls völlig ungeschminkt - und von dem vermeintlichen Botox-Fail ist nicht die Spur.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

"Montags-Haare, gestylt von Merple", schreibt Demi Moore unter ein Foto, in dem sie mit Brille zu sehen ist. Gemeint ist damit ihr Terrier. In einem Video, das die Schauspielerin zusätzlich teilte, macht es den Eindruck, als würde der Hund an ihren Haaren zerren.

Bei der Fendi-Modeschau hatten Moores Wangen auffällig gestrafft gewirkt. Auch die Lippenpartie der Schauspielerin schien sich verändert zu haben. Ihre Stirn war völlig faltenfrei. Auch wenn Moores Wangen in ihrem jüngsten Instagram-Posting nach wie vor einen etwas modellierten Eindruck machen - zumindest auf der Stirn traut sich der Hollywoodstar wieder die eine oder andere Falte zu.

Ein Vermögen für Schönheits-OPs?

Schon vor Jahren wurde über Demi Moore behauptet, dass sie ein Vermögen in Schönheits-OPs investiert haben soll. Auf rund 500.000 Dollar wurden zuletzt die Kosten für die "Reparaturarbeiten" an ihrem Körper geschätzt. So soll sich der in Roswell, New Mexico, geborene Hollywoodstar für den Film "3 Engel für Charlie" für insgesamt 340.000 Euro eine Brustvergrößerung, Fettabsaugungen, neue Zähne und eine Straffung von Bauch, Beinen und Po geleistet haben.

Dem Magazin Closer zufolge soll sich Moore in der Vergangenheit schon einmal für 9.000 Dollar die Wangen unterspritzen haben lassen. Selbst ein Knielifting für 7.500 Dollar soll sich die Schauspielerin angeblich gegönnt haben. Sie selbst erzählte einmal in einem Interview: "Ich veränderte sehr oft meinen Körper, aber er blieb nie so und die Freude darüber war immer nur kurz."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.