© REUTERS/Stephane Mahe

Stars
06/14/2021

Nach Jahren in der Versenkung: Comeback für Skandalnudel Lindsay Lohan

Gleich zwei neue Filmproduktionen mit Lindsay Lohan stehen in den Startlöchern.

Es ist über 20 Jahre her, dass Lindsay Lohan in "Ein Zwilling kommt selten allein" im Alter von 12 Jahren ihr Kinodebüt gab. In den Nuller-Jahren wurde die Tochter einer Managerin und eines Börsenmaklers zunächst als angesagter Nachwuchsstar gehandelt. Doch dann folgte der Absturz: Alkohol- Drogenprobleme und schädigten Lohans Ruf erheblich - bis die heute 34-Jährige entschied, Hollywood den Rücken zu kehren.

Mittlerweile führt die ehemalige Skandalnudel ein Dasein fernab vom Rampenlicht in Dubai, wo sie zusammen mit ihrem langjährigen Banker-Freund lebt. Filme hat Lohan seit Jahren keine mehr gedreht. Zuletzt trat sie lediglich hin und wieder in Serien aus. Ansonsten versucht sie sich seit Jahren mehr oder weniger erfolgreich als Unternehmerin. Zuletzt gab sie eine Schmuckkollaboration mit der britischen Marke Lily Baker Jewels heraus. Seit einiger Zeit setzt Lohan außerdem auf Non-Fungible Tokens (NFT). Non-Fungible Token gleichen digitalen Echtheitszertifikaten, wenn es um den Verkauf von digitalen Kunstwerken geht.

Zwei neue Filme mit Lindsay Lohan in Planung

Fans des "Mean Girls"-Stars können sich nun nach langer Zeit wieder auf ein Comeback von Lohan freuen: Wie kürzlich angekündigt, wird die einstige Hollywood-Skandalnudel im kommenden Jahr in einer Netflix-Romcom zu sehen sein. Außerdem wird Lindsay Lohen im Horror-Thriller "Cursed" an der Seite von Mickey Rourke mitspielen.

"Cursed" erzählt die Geschichte eines prominenten Psychiaters, der mit dem Wahnsinn und einer dunklen übernatürlichen Kraft ringt, als er und eine weibliche Polizeidetektivin versuchen, einen entflohenen Spitals-Patienten davon abzuhalten, fünf Geiseln in einem abgelegenen Herrenhaus abzuschlachten. Der Inhalt sowie Titel der geplanten Netflix-Romcom mit Lohan sind bisher noch nicht bekannt.

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.