Sophie Thomalla in der NDR-Talkshow, Januar 2019.

© Tristar Media/Getty Images

Stars
07/12/2019

"Mutti macht ihr nicht kaputt": Sophia Thomalla verteidigt Merkel

Das Model fordert nach den Zitteranfällen mehr Privatsphäre für die deutsche Kanzlerin.

Nachdem die wiederholten Zitteranfälle der deutschen Kanzlerin Angela Merkel (64) Besorgnis erregten, fordert Sophia Thomalla (29) mehr Privatsphäre für die Politikerin. Ihr Gesundheitszustand gehe nur sie persönlich etwas an: "Wenn sie sagt, dass wir uns keine Sorgen machen brauchen, dass es ihr gut gehe und sie das im Griff hat, dann ist das für mich vollkommen ausreichend." Es würde ja auch sonst niemand seine Krankenakte mit der Öffentlichkeit kommunizieren, so Thomalla.

Weiter schrieb das Model auf Instagram: "Bei den Verhandlungspartnern ist ihre Robustheit in durchverhandelten Nächten legendär und gefürchtet. [...] Ruhig, besonnen und cool, egal, wer da laut wurde. Fand ich schon immer geil."

Seit 2012 ist die 29-Jährige Mitglied in der CDU und hat sich schon öfter für Angela Merkel ausgesprochen. Auch in ihrem aktuellen Post bezieht Thomalla eindeutig Stellung: "Mutti macht ihr nicht kaputt."