© APA/AFP/ALBERTO PIZZOLI

Stars
05/17/2021

Michelle Hunziker gesteht Corona-Infektion: "Hatte wirklich Angst"

Von Michelle Hunzikers Corona-Infektion haben bisher nur Freunde und Familie gewusst. Nun hat sie erstmals über ihre Erkrankung gesprochen.

Nicht nur ihre Tochter Aurora, auch Moderatorin Michelle Hunziker war an Corona erkrankt. Ihre Infektion hatte die 44-Jährige bisher jedoch geheimgehalten, wie sie in der Sendung "Bestbesetzung" mit Johannes B. Kerner enthüllte.

Hunziker über Corona: "Hatte wirklich Angst"

Bereits vergangenen November hatte sich Hunzikers 24-jährige Tochter Aurora mit dem Coronavirus angesteckt. Zusammen mit ihrem Freund Goffredo Cerza hatte sich die Promi-Tochter in Quarantäne begeben. Kurz darauf habe auch Michelle Hunziker Symptome gezeigt.

"Ich hatte zwei Tage lang Atemprobleme, mein Sauerstoffgehalt im Blut wurde regelmäßig kontrolliert. Ich hatte zwischenzeitlich wirklich Angst, weil man ständig daran gedacht hat, was gerade mit einem passiert", verriet die Schweizerin jetzt.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Neben Atemproblemen habe sie auch ihren Geschmackssinn verloren. "Man unterschätzt das", so die Ex-Frau von Sänger Eros Ramazzotti. "Vor allem für jemanden wie mich, der gerne gutes Essen isst und guten Wein trinkt, war das ganz schrecklich. Plötzlich schmeckst du das alles nicht mehr."

Von ihrer Erkrankung hätten bisher nur Freunde und Familie gewusst, so Hunziker.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.