Stars
23.04.2018

Meghan Markle: Taffes Fitness-Programm vor der Hochzeit

Umso näher das Jawort rückt, desto härter trainiert Harrys Verlobte.

In nur wenigen Wochen ist es soweit: Da treten Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle vor den Traualtar. Um sich für ihren großen Tag in Form zu bringen, soll sich die ehemalige Schauspielerin einem eisernen Fitness-Programm unterziehen und mehr denn je trainieren.

Bauch und Oberarme stehen Fokus

Mindestens zwei Mal täglich soll die 36–Jährige inzwischen Sport machen. "Sie geht jeden Morgen für eine Stunde aufs Laufband oder steigt aufs Indoor-Rad und wiederholt das Ganze am Abend", erzählt ein Palast-Insider dem Heat-Magazin.

Regelmäßige Gänge in die Sauna ergänzen das Workout, bei dem sie sich vor allem auf ihre Körpermitte konzentriert: "Sie bekommt schon ein richtiges Six-Pack von all den Sit-ups und Bauchübungen, die sie macht.“

Auch ihre Oberarme – die Meghan erst kürzlich in einem zeigfreudigen Outfit präsentierte (dazu mehr) – werden in den letzten Tagen vor der Hochzeit noch stärker ins Training einbezogen.

Meghans Yoga-Einheiten

Auch Yoga steht auf dem Programm der Braut in spe. Seit Jahren schon hat sich der ehemalige "Suits"-Star der meditativen Sportart verschrieben. Craig McNamee, Meghans ehemaliger Yogalehrer, verrät gegenüber dem Women’s Health-Magazin, wie die Yoga-Stunden von Harrys Verlobter ablaufen.

In den Workouts mit Meghan habe McNamee, der insgesamt drei Jahre lang mit Markle trainiert hat, ihren "ganzen Körper" geformt: Drei bis vier Mal die Woche absolviert Meghan jeweils 45 minütige Yoga-Sessions. Diese starten mit einem Cardio-Aufwärmtraining. Danach wird gedehnt und es folgt ein Zirkeltraining, das in erster Linie Meghans Haltung verbessern soll. Zudem konzentriert sich Meghan auf das Training ihrer mittleren und seitlichen Bauchmuskeln, von Po, Rücken und Beckenboden.

Vor der Hochzeit wird das ambitionierte Sportprogramm mit einer strikten Diät ergänzt. Markle soll auf eine kohlenhydratarme Kost setzen und stattdessen viel Obst und Gemüse, Linsensuppe und Quinoa zu sich nehmen. Zusätzlich gibt's für Meghan viel Wasser und Kräutertee. Auf Alkohol wird völlig verzichtet.