© USA TODAY Sports/Gary A. Vasquez

Stars
08/16/2021

Medien: Travis Barker flog seit Flugzeugabsturz erstmals wieder

Der US-Schlagzeuger war bei Unglück 2008 lebensgefährlich verletzt worden.

US-Schlagzeuger Travis Barker (45) ist laut Medienberichten erstmals seit einem schweren Flugabsturz im Jahr 2008 wieder geflogen. Der Blink-182-Drummer wurde laut People.com dabei von seiner Freundin Kourtney Kardashian (42) begleitet. Das Promi-Portal TMZ.com stellte Fotos ins Netz, die das Paar am Samstag mit einem Privatflugzeug in Los Angeles zeigen, das sie in den mexikanischen Ort Cabo San Lucas brachte.

Barker war im September 2008 bei einem Flugzeugabsturz lebensgefährlich verletzt worden. Bei dem Unglück im US-Staat South Carolina waren vier der sechs Insassen sofort gestorben, Barker hatte schwere Verbrennungen erlitten und musste monatelang behandelt werden. Der ebenfalls verletzte DJ Adam Goldstein, bekannt als DJ AM, starb ein Jahr später an einer Überdosis Drogen.

Seit dem Absturz litt Barker nach eigenen Angaben unter extremer Flugangst und vermied Flugreisen. So ging er 2013 mit der Punkband Blink-182 nicht in Australien auf Tour. Er habe die schrecklichen Ereignisse, die geschehen seien, als er das letzte Mal geflogen sei, noch immer nicht überwunden, schrieb er damals auf Facebook.

Kürzlich deutete Barker in einem Tweet an, dass er es nun versuchen könnte. "Vielleicht werde ich wieder fliegen", schrieb der Musiker Ende Juni. Seit Jahresbeginn ist er mit Reality-Sternchen und Unternehmerin Kourtney Kardashian, der älteren Schwester von Kim Kardashian, liiert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.