McConaughey & Co.: Surfer Dudes

Sommer, Sonne und ein Surfbrett. Bei manchem Star hat man das Gefühl, dass er den ganzen Sommer am Meer verbringt. Stars wie Matthew McConaughey und Matt Damon zeigen, wie man am Surfbrett eine gute Figur macht.

Spätsommer, Sonne und noch einmal baden. Die Promis in Hollywood haben bekanntlich das ganze Jahr Zugang zum Meer und nutzen dieses Privileg gerne und ausgiebig. Matthew McConaughey etwa gehört zu jenen, die fleißig plantschen und surfen. Als echter "Surfer Dude" verinnerlichte er das Surferleben komplett (er lebte lange in einem Campingmobil am Strand") und macht am Surfbrett auch eine gute Figur, ... ... zumindest fast immer. Doch es muss nicht immer Wellenreiten sein, auch beim Paddeln sieht der Schauspieler zum Anbeißen aus. Gleiche Haltung, doch weniger zum Anbeißen ist Schauspieler und Regisseur Jon Favreau ("Cowboys & Aliens"). Er versteckt seinen Körper lieber unter einem T-Shirt, schade eigentlich. Auch Oscarpreisträger Sean Penn gibt sich bedeckt. Ob vor der Sonne oder den Paparazzi? Egal, an seiner Haltung beim Paddeln muss er noch ein bisschen arbeiten, um als Profi durchzugehen. Schauspieler Steve Martin probierte etwas ganz Neues: Surfen ohne Surfbrett. Seit David Beckham zum vierten Mal Vater wurde, betont er immer wieder wie glücklich er darüber ist, endlich ein Mädchen zu haben. Seine drei Söhne müssen sich deshalb nicht kränken, denn der Fußballstar nutzt jede freie Minute mit seinen Kindern. Wichtig dabei: Er bringt ihnen die richtige Haltung am Surfbrett bei. Abgesehen von den Surfstunden mit den Kids genießt der vierfache Vater die Zeit am Strand. Ohne Kinder, dafür mit Freude verbringen die Oscarpreisträger Matt Damon und ... ... Ben Affleck öfter einen Männertag am Strand.
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?