© APA/AFP/VALERIE MACON

Stars
02/26/2021

Macaulay Culkin wegen offener Krankenhausrechnung verklagt

Der Schauspieler soll eine offene Krankenhausrechnung aus dem Jahr 2018 nicht bezahlt haben.

Nach seinem Durchbruch als Kinderstar mit der Erfolgs-Komödie "Kevin – Allein zu Haus" (1990) folgte für Macaulay Culkin der Absturz. Anstatt mit Filmrollen machte der Schauspieler jahrelang hauptsächlich mit seinem ungesunden Aussehen Schlagzeilen – Gerüchte um eine Drogensucht, Magersucht oder gar eine schlimme Krankheit machten die Runde. In den vergangenen Jahren schien es mit dem Hollywood-Sorgenkind endlich wieder bergauf zu gehen. Doch nun sieht sich der 40 Jährige erneut mit Schwierigkeiten konfrontiert: Eine medizinische Klinik in Manhattan verklagt den Schauspieler und behauptet, er schulde ihr 1.500 Dollar.

Culkin: Klage wegen unbezahlter Krankenhausrechnung

Das Manhattan Endoscopy Center, welches sich laut Webseute auf die Diagnostik von Magen-Darm-Problemen spezialisiert, hat Klage gegen Culkin eingereicht. Wie Page Six berichtet, wird dem Schauspieler laut Gerichtsdokumenten vorgeworfen, Rechnungen und Zinsen aus dem Jahr 2018 nicht bezahlt zu haben.

Culkins Vertreterin Michelle Bega habe es abgelehnt, sich zu den Vorwürfen zu äußern. Auch darüber, ob und welche gesunheitlichen Probleme den Mimen geplagt haben, ist nichts bekannt.

Finanzielle Sorgen dürfte Macaulay Culkin derzeit zumindest keine haben. Immerhin wird der ehemalige Kinderstar zehnten Staffel von "American Horror Story" zu sehen sein, die dieses Jahr erscheinen soll. Seit einigen Jahren scheint Culkin bereits an einem Comeback zu werkeln. So trat er 2019 in der TV-Serie "Dollface" auf und spielte in demselben Jahr im Seth Green-Film "Changeland" mit. Aktuell wird das Vermögen des ehemaligen "Kevin allein zu Haus"-Stars auf 18 Millionen Dollar geschätzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.