Bei Kayne West und Kim Kardashian geht's um über 2 Milliarden Dollar

© APA/AFP/ANGELA WEISS

Stars
03/19/2021

Scheidung bei Kim und Kanye: Kris Jenner bricht ihr Schweigen

"Das Gute an unserer Familie ist, dass wir immer füreinander da sind", so die Mutter von Kim Kardashian.

Reality-Star Kris Jenner (65) wünscht sich, dass ihre Enkelkinder nicht unter der Scheidung ihrer Tochter Kim Kardashian (40) von Kanye West (43) leiden. "Ich möchte, dass die Kinder glücklich sind", sagte sie am Donnerstag (Ortszeit) in der australischen Radiosendung "The Kyle and Jackie O Show". "Das ist das Ziel."

Die Scheidung ihrer Tochter von dem US-amerikanischen Rapper sei sehr schwierig für alle Beteiligten, insbesondere für die vier Kinder des Paares. "Das Gute an unserer Familie ist, dass wir immer füreinander da sind, uns unterstützen und sehr lieben", sagte Jenner im Interview.

Kim Kardashian reichte im Februar nach fast sieben Jahren Ehe die Scheidung von Kanye West ein. Als Grund gab der Reality-Star "unüberbrückbare Differenzen" an, wie das Unterhaltungsmagazin "US Weekly" unter Berufung auf die eingereichten Gerichtsdokumente berichtete. "Kimye", wie das Promi-Paar in den USA genannt wird, hat vier gemeinsame Kinder: Die älteste Tochter North ist sieben Jahre alt, gefolgt von Sohn Saint (5), Tochter Chicago (3) und Sohn Psalm, der im Mai zwei wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.