© APA/dpa/Christian Charisius

Stars
02/19/2020

Karl Lagerfeld & Patricia Riekel: Langjährige Freunde, aber nie per Du

"Karl war ein Ästhet", so die Journalistin über ihren vor einem Jahr verstorbenen Freund.

Die frühere Bunte-Chefredakteurin Patricia Riekel hat den Stil von Modezar Karl Lagerfeld "sehr bewundert". "Er legte auf jedes Detail großen Wert. Angefangen vom Fußboden bis zum Arrangement der Bücher", sagte die 70 Jahre alte Journalistin den Zeitungen tz und Münchner Merkur anlässlich des ersten Todestags ihres Freundes.

"Wir haben viel über Häuser und Einrichtungen gesprochen, denn Karl war ein Ästhet, und er lebte in einer ungemein geschmackvollen Umgebung." Sie hätten sich gegenseitig Bücher geschenkt, sagte Riekel. Sie habe immer nach Biografien gesucht. "Es war nicht einfach, ihm Bücher zu schenken, denn er hatte ja eine eigene Buchhandlung in Paris. Aber er freute sich auch über Bücher, die er schon besaß, weil er an jedem seiner Wohnsitze über eine Bibliothek verfügte."

Auf die Frage, ob sie mit Lagerfeld per Du war, antwortete Riekel: "Um Himmels willen, nein! Wir nannten uns beim Vornamen und siezten uns. Das ist eine besondere Art des gegenseitigen Respekts." Der Modeschöpfer war am 19. Februar 2019 im Alter von 85 Jahren gestorben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.