© pps.at

Stars
09/24/2018

Theroux verrät, wieso seine Ehe mit Aniston scheiterte

Justin Theroux sprach zum ersten Mal über die Gründe für die Trennung von Jennifer Aniston.

von Elisabeth Spitzer

Seit rund einem halben Jahr gehen Jennifer und Justin inzwischen getrennte Wege. Nun hat sich Theroux erstmals zu den Gründen für das Ehe-Aus geäußert.

"Schmerzfreie" Trennung

In einem Interview mit der New York Times sprach der 47–Jährige über die Trennung und erklärte: "Die gute Nachricht ist – und ich wähle meine Worte sehr sorgfältig – , dass es eine Trennung der sanften Art war, ohne Feindseligkeiten."

"Auf eine seltsame Art und Weise ist der eigentlich schwere Teil, das Unvermeidliche endlich zu erkennen und damit umzugehen", sagte der "Maniac"-Star. Das bedeute aber nicht, dass die Trennung nicht traurig war. "Es war herzzerreißend", erinnert sich der Schauspieler. "Aber unsere Freundschaft verändert sich und darauf sind wir sehr stolz."

"Es waren kleine Dinge, die passiert sind"

Auch über die Gründe für das Ehe-Aus äußerte sich nun zum ersten Mal. "Es sind in Wirklichkeit viele kleine Ereignisse, die sich häuften. Aber wenn die Presse die Schlagzeile groß genug macht, dann kann es natürlich zu etwas sehr Dramatischem werden", ließ er durchblicken.

Ein Mitgrund seien bestimmt die vollen Terminkalender des Schauspielerpaares gewesen. Er und Aniston waren wegen verschiedener beruflicher Projekte oft räumlich getrennt.

"Es ist eine Art Schaustellerleben", erzählte der Mime der Times. "Deshalb war unsere Trennung auch nicht so ein schlimmes erdbebenähnliches Event wie bei anderen Paaren, wo man das Gefühl hat, man würde ein Baby entzweireißen."

Gerüchte um einen unerfüllten Kinderwunsch wurden dem einstigen Hollywoodtraumpaar während seiner siebenjährigen Beziehung vonseiten der Klatschpresse immer wieder angedichtet. Spekulationen, die zuletzt nicht völlig aus der Luft gegriffen scheinen. Aniston selbst hatte Anfang August angedeutet: "Niemand denkt darüber nach, wie sensibel dieses Thema für meinen Partner und mich sein kann."

"Sie wissen nicht, was wir medizinisch und emotional durchgemacht haben", verriet der ehemalige "Friends"-Star damals gegenüber der , betonte aber auch, nach der Trennung nicht "todunglücklich" zu sein.

Auch Theroux sprach nun von einem friedvollen Umgang mit seiner Noch-Ehefrau: "Keiner von uns beiden ist tot, wir bewerfen uns nicht mit Kriegsbeilen. Wir haben uns in Freundschaft getrennt, es ist langweilig, aber wir haben Respekt voreinander und deshalb wollten wir, dass alles so schmerzfrei wie möglich über die Bühne geht."

Jennifer Aniston und Justin Therox haben einander 2011 kennen- und liebengelernt und hatten sich 2015 im kleinen Kreis getraut. Zuvor war Aniston von 2000 bis 2005 mit Hollywoodstar Brad Pitt verheiratet, der sie für Angelina Jolie verlassen hatte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.