© REUTERS/TOBY MELVILLE

Stars

Jimmy Fallon schickte Paul McCartney Songideen - jetzt sind sie weg

"Sie waren gut. Nicht so gut, aber gut", sagte der 78-jährige Ex-Beatle in Fallons Fernsehshow.

12/19/2020, 05:00 AM

Es hätte eine Pop-Sensation sein können: Jimmy Fallon hat Paul McCartney Ideen für ein paar Songs geschickt - doch dieser kann die Entwürfe nach eigenen Worten nicht mehr finden. "Ich suche immer noch fieberhaft nach ihnen, weil sie gut waren. Und ich habe sie verloren. Aber sie waren gut. Nicht so gut, aber gut", sagte der 78-jährige Ex-Beatle in Fallons Fernsehshow.

Der TV-Moderator und Komiker erinnerte sich daran, einige Drinks gehabt zu haben, bevor er ihm die Songs schickte. "Wenn ich die Tracks jemals finde, könnten wir etwas zusammen machen", sagte McCartney. Er sei sich jedoch nicht sicher, ob er das jemals schaffe. Fallon erwiderte darauf: "Du schaust auch überhaupt nicht richtig nach, oder?"

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Jimmy Fallon schickte Paul McCartney Songideen - jetzt sind sie weg | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat