Mit einer Karikatur entzürnte der US-Schauspieler das Gemüt der Mussolini-Enkelin.

© Deleted - 3373084

Stars
04/01/2019

Jim Carrey und Alessandra Mussolini streiten um Faschismus-Comic

Der US-Schauspieler veröffentlichte eine Karikatur über das gewaltsame Ende des Diktators. Seine Enkelin reagierte empört.

Die EU-Parlamentarierin und Enkelin des italienischen Diktators Benito Mussolini, EU-Parlamentarierin Alessandra Mussolini, reagierte empört auf eine Karikatur, die der US-Schauspieler Jim Carrey auf Twitter postete. Darauf sind die aufgehängte Leichen von Benito Mussolini und seiner Geliebten Claretta Petacci zu sehen.

"Wenn Ihr Euch fragt, zu was Faschismus führt, dann könnt Ihr sie fragen", schrieb Carrey mit Anspielung auf Mussolinis tragisches Ende. Der Schauspieler widmet seine Zeit zunehmend der Kunst und zeigt sie nun auch öffentlich.

Seine politischen Cartoons drehen sich oft um Präsident Donald Trump, andere Spitzenpolitiker und die Gemütslage der amerikanischen Gesellschaft. Carrey verbreitet die Cartoons schon länger auf Twitter.

Mussolini zu Schauspieler: "Du bist ein Bastard"

Auf die Karikatur reagierte Alessandra Mussolini scharf. "You are a Bastard" (dt.: "Du bist ein Bastard"), schrieb die 57-Jährige unter dem Cartoon.

Daraufhin kam es auf Twitter zu schriftlichen Auseinandersetzungen zwischen Mussolini und Anhängern des Schauspielers, Carrey selbst reagierte nicht.

Auf ihrem Twitter-Account richtete sich Mussolini direkt an Trump. "Präsident, kümmern Sie sich nicht um Carreys miserable Attacken. Seine Zeichnungen sind nur schmutziges Papier", so die Parlamentarierin der Forza Italia.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.