Harald Glööckler erlitt Unfall: "Der halbe Finger ist ab"

Harald Glööckler
Der deutsche Modeschöpfer hatte Glück im Unglück.

In der neuen Dokusoap "Herr Glööckler sucht das Glück" (RTLZWEI) können die Zuschauerinnen und Zuschauer Harald Glööckler "so offen wie nie zuvor" erleben, wie es in einer Pressemitteilung heißt. So teilt der deutsche Modeschöpfer darin seine Emotionen rund um die Trennung von Ex-Mann Dieter Schroth mit der Öffentlichkeit und spricht auch darüber, wie es dazu gekommen sei, dass er sich nach 35 gemeinsamen Jahren dazu entschieden hatte, die eingetragene Lebenspartnerschaft aufzulösen.

Auch einen Schockmoment fingen die Kameras ein: Bei einem Fotoshooting mit Sängerin und LGBTQIA+-Aktivistin Electra Elite krachte der Tisch zusammen, auf dem beide posierten.

➤ Lesen Sie hier mehr: Modeschöpfer Harald Glööckler unterzog sich 8.000-Euro-Brust-OP

Der Vorfall sollte nicht ganz unblutig bleiben. "Wie's mir geht? Der halbe Finger ist ab", so Glööckler im Anschluss Medienberichten zufolge. Wohl nicht ganz ernst gemeint: "Wir müssen jetzt auch kein Drama daraus machen. Es gibt Menschen, die haben schlimmere Probleme", habe er dann gemeint, sein eingerissener Nagel wurde mit einem Pflaster versorgt. Das Shooting konnte schließlich auf sichererem Untergrund fortgesetzt werden.

Neustart für Harald Glööckler

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Glööckler frisch verliebt sein soll. Bei dem neuen Mann an seiner Seite handele es sich laut der Bild-Zeitung um den deutschen CDU-Politiker Marc-Eric Lehmann (26). Demnach haben sich die Männer vor sieben Jahren in einem Berliner Club kennengelernt und seither nie ganz aus den Augen verloren.

"Ich bin ein großer Romantiker und flirte für mein Leben gern. Marc ist ein sehr, sehr wichtiger Mensch in meinem Leben. Wir pflegen eine sehr liebevolle Beziehung", so Glööckler gegenüber der Bild. Er selbst teilte auf Instagram Berichte über seine neue Liebe.

Kommentare