Halle Berry brach sich bei "John Wick"-Dreh drei Rippen.

© Evan Agostini/Invision/AP

Stars
05/13/2019

Halle Berry: Knallhartes Training für "John Wick 3"

Drei gebrochene Rippen waren das Resultat des eisernen Trainings, das Berry als Vorbereitung für den Film absolvierte.

von Elisabeth Spitzer

Mit 52 Jahren sei sie nun fitter denn je, so Halle Berry über ihr Training, das sie für den neuen Actionstreifen "John Wick 3" absolvierte. Die knallharten Vorbereitungen auf ihre Rolle und die Dreharbeiten verlangten ihrem Körper jedoch einiges ab.

Für "John Wick 3" ging Berry an ihre Grenzen

"Ich brach mir drei Rippen, bei einer Probe für John Wick", erzählte Berry im Rahmen der Pressetour für ihren neuesten Film, in der sie an der Seite von Keanu Reeves zu sehen ist. "Wir wissen nicht, wie es passiert ist. Ich habe dann noch eine Weile mit gebrochenen Rippen weitergearbeitet, bis ich nicht mehr konnte."

Die Zusammenarbeit mit Reeves habe sie zu Höchstleistungen angespornt. "Zuerst hatte ich Angst, weil er so verdammt gut ist und ich wollte auf dem gleichen Level sein wie er. Ich wollte ihn nicht enttäuschen", gestand die ehemalige "Catwoman"-Darstellerin.

Um ihr Ziel zu erreichen, habe sie "Stunden und Stunden von Stunttraining" absolviert. Zudem kamen Schießübungen, Hundetraining, Yoga und jede Menge Krafttraining mit ihrem Personal Trainer Personal Peter Lee Thomas.

"Da war viel militärisches Training dabei, wie bei den Navy Seals", berichtet die Oscarpreisträgerin über die eisernen Vorbereitungen. "Und ich musste auf meine Ernährung achten."

Sechs Monate Martial Arts-Training

Obendrein absolvierte Berry vor dem Drehstart ein sechsmonatiges Martial Arts-Training. Ihr Trainer trieb sie beim Boxen, Kickboxen und Muay Thai an ihre Grenzen. Da habe in kürzester Zeit so viel gelernt, wie andere in drei Jahren.

"Normalerweise kannst du das Level, das ich erreicht habe, nach fünf Monaten nicht erreichen. Normalerweise brauchen Menschen zwei bis drei Jahre", brüstete sich die Mimin gegenüber The List.

Von ihrer Leistung zeigt sich auch Berrys Personal-Trainer begeistert. "Ich habe noch nie jemanden kennengeklernt, der härter arbeitet und härter trainiert", sagte Thomas, der schon seit Jahren mit der Schauspielerin arbeitet.

Generell sei Berry für ihr Alter überraschend fit, erzählte der Fitness-Guru bereits vergangenes Jahr.

"Ich hatte keine Ahnung, wie alt sie ist, als ich sie kennenlernte. (…) Und dann habe ich es herausgefunden und war absolut schockiert, weil sie die Disziplin und die Sportlichkeit einer 25-Jährigen hat", so Thomas über Halle Berry.