© pps.at

Stars
05/29/2018

Fürstin Charlene: Mit Föhnwelle bei Gala-Dinner

Alberts Frau präsentierte sich bei einer Gala im Rahmen des Grand Prix von Monaco mit einer neuen Frisur.

von Elisabeth Spitzer

Schon bei der Siegerehrung des diesjährigen Großen Preises von Monaco sorgte Fürstin Charlene mit Champagner-Dusche und Kuscheleinlagen für Aufsehen.

Beim anschließenden Gala-Dinner erregte sie dann mit ihrer Frisur das Aufsehen für Fotografen.

Im Rahmen Feier im Monte-Carlo-Sporting, bei der neben Albert und Charlene auch Rennstars wie der diesjährige Grand Prix-Sieger Daniel Ricciardo sowie das ehemalige "Spice Girl" Geri Halliwell zu Gast waren, präsentierte sich die zweifache Mutter in einer bodenlangen schwarzen Glitzer-Robe. Dazu trug Charlene dezente Ohrringe. Als Blickfang fungierte ihre Frisur, die die Fürstin zu einer Föhnwelle im Stil der 80er-Jahre aufgetürmt hatte.

Dagegen wirkte das Gesicht der Ex-Schwimmerin regelrecht zeitlos - dem scheinen inzwischen sämtliche Fältchen abhanden gekommen zu sein, die auf Charlenes Alter (40) hindeuten könnten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.