Fürst Albert II von Monaco

© Kurier / Jeff Mangione

Stars
09/02/2021

Fürst Albert von Monaco: Jetzt spricht seine Ex-Freundin

Nicole Coste und Fürst Albert II. haben einen gemeinsamen Sohn, Alexandre, um den sich der Fürst immer gekümmert haben soll.

Seit Monaten weilt Fürst Alberts Frau, Charlène nun schon in Südafrika. Bis auf zwei kurze Besuche verbrachte das Fürstenpaar die Zeit getrennt voneinander und musste sich viele Schlagzeilen über angebliche Trennungsgerüchte gefallen lassen.

Nun erscheint eine weitere Frau aus Alberts Leben auf der Bildfläche. Mit Nicole Coste hat der Fürst den unehelichen Sohn Alexandre (18), zu dem er sich im Jahr 2005 bekannte und Nicole schwärmte im Interview mit dem Magazin "Paris Match" nun von Alberts Vaterqualitäten.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

"Albert hat immer seine Rolle als Vater angenommen und es wurde nie eine finanzielle Vereinbarung zwischen uns getroffen. Als Stephanie Alexandres Patin wurde, wusste ich sofort, dass er einen Platz in der königlichen Familie haben würde", erzählte sie etwa. Der Monarch und sein Sohn sollen auch ähnliche Interessen haben: "Sie treiben Sport und reden über Politik".

Auch mit seinen Halbgeschwistern, Jacques und Gabriella (beide 6) soll sich Alexandre fabelhaft verstehen. Nur an Fürstin Charlène lässt Nicole kein gutes Haar. Die Ex-Freundin des Fürsten behauptet etwa, Charlène soll dafür gesorgt haben, dass ihr Sohn bei einem Besuch im Fürstenpalast in ein Zimmer im Personaltrakt gesteckt wurde, als Albert gerade abwesend war.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.