© Ralph Orlowski/Getty Images

Stars
08/05/2020

Schröder-Köpf über lebensgefährliche Herz-OP: "Habe Testament neu verfasst"

Die SPD-Politikerin und Ex-Frau von Altkanzler Gerhard Schröder sprach offen über ihre Herzkrankheit und anstehende Operation.

Doris Schröder-Köpf hat eine lebensgefährliche Herz-Operation hinter sich, wie die 57-Jährige nun verraten hat. Im Januar 2020 hatte die SPD-Politikerin erfahren, dass sie an einem schweren Herzfehler leidet. Schon bald muss sie sich in der Medizinischen Hochschule Hannover einer Herzklappenoperation unterziehen.

Offene Worte über schlimme Diagnose

"Die Diagnose war ein Schock", verriet die Ex-Ehefrau des ehemaligen deutschen Bundeskanzlers Gerhard Schröder dem Magazin Bunte.

Bei einer Routineuntersuchung stellten Ärzte den Herzfehler fest. "Ich war im Sommer 2019 an einer Gürtelrose erkrankt. Als die Beschwerden abgeklungen waren, ließ ich mich auf ärztliche Empfehlung einmal richtig durchchecken. Das erste Mal in meinem Leben. Alle Werte waren perfekt", erzählte Schröder-Köpf.

Als sie sich danach auch von einem Kardiologen untersuchen ließ, stellte dieser eine schwere Aortenklappenstenose fest. Es habe sich herausgestellt, "dass es wohl von Geburt an eine Verwachsung gab, die diese Verkalkung jetzt beschleunigt hat."

In absehbarer Zeit muss die Politikerin operiert werden. Die Hiobsbotschaft war nur schwer zu verkraften.

"Die Vorstellung, dass der Brustkorb geöffnet, das Herz stillgelegt und man an die Herz-Lungen-Maschine angeschlossen wird, ist natürlich schon belastend", schilderte Schröder-Köpf ihre Sorgen im Gespräch mit Bunte. "Aber jetzt bin ich dankbar, dass ich noch die Zeit bekommen habe, vieles zu regeln, was man als alleinerziehende Mutter dreier Kinder zu regeln hat." Damit meint Schröder-Köpf unter anderem, dass sie ein neues Testament aufsetzen ließ.

"Mein Ex-Mann und ich hatten ein gemeinsames Testament, das mit der Scheidung außer Kraft gesetzt wurde. Ich habe jetzt ein neues verfasst und einen Testamentsvollstrecker eingesetzt, der den Kindern im schlimmsten Fall mit seiner Expertise zur Seite steht", sagte die ehrenamtliche Abgeordnete des niedersächsischen Landtages.

Es sei ihr wichtig gewesen, sich vor der OP abzusichern, da ihre Tante bei einem Zwischenfall bei einer Herz-Operation ums Leben gekommen war.

"Meine Tante Hilde ist vor zwölf Jahren bei einer Herzklappen-Operation verblutet. Sie war nicht viel älter als ich heute und hinterließ drei Kinder. Natürlich kann ich diese Erfahrung schwer ausblenden", erinnert sich Schröder-Köpf an die Familien-Tragödie.

Doris Schröder-Köpf war von 1997 bis 2018 mit Gerhard Schröder verheiratet. Zur Trennung kam es aber bereits 2016. Während ihrer Ehe hatten die beiden zwei Kinder aus Russland adoptiert. Inzwischen sind Sohn Gregor und Tochter Viktoria im Teenager-Alter. Aus einer früheren Beziehung hat Doris Schröder-Köpf noch eine weitere Tochter. Schröder-Köpf ist inzwischen mit Boris Pistorius, Niedersachsens Innenminister, liiert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.