© APA/DPA/Jörg Carstensen

Stars
05/08/2022

Dieter Bohlen: Überraschungs-Auftritt im Finale von "DSDS"

Zirkus-Artist Harry Laffontien setzte sich im Finale der 19. Staffel der RTL-Castingshow durch.

Nach fast 20 Jahren als Chef-Juror von "Deutschland sucht den Superstar" war es ein großer Schock für viele Fans, als bekannt wurde, dass der "Pop-Titan" Dieter Bohlen für die neue Staffel nicht wieder auf dem Jury-Sessel Platz nehmen wird. Statt ihm holte RTL Schlager-Ikone Florian Silbereisen dazu.

Eine Entscheidung, die viele Zuseher dem Fernsehsender wohl verübelten, wie man im Laufe der Staffel an den Einschalt-Quoten merken konnte. Im großen Finale gestern (8. Mai) tauchte der ehemalige "Modern Talking"-Star dann aber doch wieder auf und überschattete mit seinem Überraschungsauftritt beinahe die Verkündung des diesjährigen Gewinners.

"DSDS"-Finale: Dieter Bohlen fiebert mit Finalisten mit

Per Video-Einspieler sorgte beim Finale von "Deutschland sucht den Superstar" gestern ein bekanntes Gesicht für Überraschung. Obwohl gemunkelt wurde, dass Dieter Bohlen nicht ganz im Guten mit dem Sender auseinandergegangen war, meldete er sich gestern im Zuge der letzten Show in der 19. Staffel doch zu Wort.

"Es gibt einen ganz, ganz großen Fan von euch, der ebenfalls ganz fest die Daumen drückt und der hat uns ein Video zukommen lassen", machte Florian Silbereisen vor dem Einspieler neugierig, um welchen Promi es sich handeln könnte. Zum Erstaunen der Zuseher war es dann tatsächlich Dieter Bohlen. Dieser wünschte den Finalisten in seinem Video-Clip viel Glück und riet ihnen, authentisch zu bleiben.

Die beste Sendezeit für eine indirekte Werbung zu nutzen und dabei zu zeigen, er ist trotz seinem "DSDS"-Aus dick im Geschäft, konnte sich der Musik-Produzent nicht verkneifen. "Wir haben gestern eine Platte veröffentlicht und die ist überall schon Nummer 1 und genau das wünsche ich euch auch allen", erzählte er von seiner neuesten Zusammenarbeit mit dem ehemaligen "DSDS"-Gewinner Pietro Lombardi. Die beiden veröffentlichten gemeinsam mit Katja Krasavice eine neue Interpretation des "Modern Talking"-Hits "You're My Heart, Your're My Soul".

21-jähriger Zirkus-Artist gewinnt "Deutschland sucht den Superstar"

Der Zirkus-Artist Harry Laffontien hat die RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen. Der 21-Jährige setzte sich am Samstag im Finale der 19. Staffel gegen seine drei verbliebenen Konkurrenten durch. Darunter auch sein jüngerer Bruder, Gianni Laffontien (17).

"Harry, du kannst eigentlich singen was du willst, es ist immer gut", schwärmte "DSDS"-Juror Florian Silbereisen, nachdem der Sänger seinen Final-Song "Someone To You" vorgetragen hatte. Produziert wurde der Song von "DSDS"-Juror Toby Gad. "Du hast diesen Song zu deinem eigenen Song gemacht. So, wie er sein soll. Das war Harry. Das war authentisch!", sagte Gastjuror Joachim Llambi, der bereits im Halbfinale von Laffontien schwärmte.

Der in Hiddenhausen lebende Sänger sicherte sich mit seinem Triumph 100.000 Euro und einen Plattenvertrag bei Universal Music.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare