Stars
19.11.2018

Die strengen Ehe-Regeln der Nicole Kidman

Nicole Kidman und Keith Urban haben klare Grenzen für ihre Beziehung festgelegt.

Seit über zwölf Jahren führen Schauspielerin Nicole Kidman und Country-Sänger Keith Urban (51) nun schon eine vorbildliche Ehe. Auch Beziehungskrisen haben sie bisher gut gemeistert. Ihr Rezept für eine harmonische Beziehung: Klare Regeln.

Keine elektronischen Geräte im Schlafzimmer

" Keith und ich sind sehr streng, was die Grenzen zwischen Arbeit und Zuhause betrifft. Ich habe mein Büro gerade aus dem Haus geschafft und es war die beste Sache, die ich je getan habe", verriet Kidman nun im Gespräch mit der britischen Grazia.

Auch im Schlafzimmer haben elektronische Geräte bei Kidman und Urban nichts zu suchen: "Wir haben nicht mal einen Fernseher in unserem Schlafzimmer, wir sind diese Art von Paar. Und wir haben keine Computer im Bett."

Keine SMS

Ebenfalls tabu sind SMS. "Wir texten niemals", hat die 51-Jährige schon vor einigen Monaten dem US-Magazin Parade verraten. Das hat unter anderem den Grund, dass sie zu Beginn ihrer Beziehung gar nicht gewusst habe, wie man SMS verschickt. Doch auch heute halte sich das Paar an ein striktes Textnachrichten-Verbot.

"Wir telefonieren und machen FaceTimes", so die Schauspielerin. Denn beim Schreiben könne "einfach viel zu viel missverstanden werden."

Niemals getrennt

Immer nur via Telefon im Kontakt zu bleiben, ist dem Ehepaar aber zu wenig. Kidman und Urban ist es wichtig, so wenig Zeit wie möglich voneinander getrennt zu verbringen. Es mache dem vielbeschäftigen Promipaar auch nichts aus, ins Flugzeug zu steigen und die ganze Nacht durchzufliegen, "anstatt auch nur eine Nacht getrennt voneinander zu sein."

Nicole Kidman war von 1990 bis 2001 mit Hollywoodstar Tom Cruise verheiratet, mit dem sie zwei Kinder adoptierte. Im Juni 2006 traute sie sich mit Urban in Sydney. Die beiden haben zwei Töchter: 2008 kam Sunday Rose zur Welt. 2010 folgte Faith Margaret, die von einer Leihmutter ausgetragen wurde.