© APA/AFP/GETTY IMAGES/GREGG DEGUIRE

Stars
01/16/2020

Cynthia Nixon geht als Regisseurin an den Broadway

Die "Sex and the City"-Schauspielerin inszeniert ein Stück über lesbische Liebe. Ellen DeGeneres ist Produzentin.

Die US-Schauspielerin Cynthia Nixon wird Broadway-Regisseurin. Nixon werde in diesem Jahr bei dem Stück "Last Summer at Bluefish Cove" Regie führen, berichtete die New York Times am Mittwoch.

Das Stück, das 1980 in New York erstmals aufgeführt worden war, handelt von mehreren lesbischen Frauen, die ihre Ferien in einem Ort am Meer verbringen. Unter den Produzenten sind die TV-Moderatorin Ellen DeGeneres, deren Ehefrau Portia de Rossi und die Schauspielerin Lily Tomlin. Wer in dem Stück mitspielt und wann die Premiere stattfindet, war zunächst noch nicht klar.

Die 53-jährige Nixon, die mit der Aktivistin Christine Marinoni verheiratet ist, war als Schauspielerin durch ihre Rolle in der Erfolgsserie "Sex and the City" berühmt geworden. 2018 hatte sie sich als Gouverneurin von New York beworben, konnte sich gegen Amtsinhaber Andrew Cuomo aber nicht durchsetzen.