Stars
04.10.2017

Melania Trump: Sex mit Donald Trump nur unter Drogen?

Mit einem Scherz über das Liebesleben von Donald und Melania Trump handelt sich Komikerin Chelsea Handler im Netz Ärger ein.

Dieser Tweet ging unter die Gürtellinie: US-Komikerin Chelsea Handler machte sich mit einem Kommentar über das Sexleben von Donald (71) und Melania Trump (47) lustig – und erntete dafür im Netz Kritik.

Tweet über Melania Trump

Wie es um das Liebesleben des Präsidentenpaares bestellt ist, beschäftigt nicht nur die Klatschspalten. Auch Comedian Handler hat dazu eine eigene Theorie: Sie behauptet, Melania Trump würde den Sex mit ihrem Mann nur unter Drogeneinfluss ertragen.

In ihrer Rolle als First Lady will sich Melania Trump künftig der Bekämpfung von Drogen widmen und lud aus diesem Grund vergangene Woche Experten und Betroffene zu einer Diskussionsrunde ins Weiße Haus.

Dazu Handler: "Melania war Gastgeberin einer Diskussion über Opiate. Sie sagte, solange man keinen Sex mit Donald Trump haben muss, hat man keine Entschuldigung dafür, drogenabhängig zu sein."

Das Kommentar ging vielen Usern jedoch zu weit, die der Komikerin Geschmacklosigkeit vorwerfen.

"Wieder einmal bist du gesunken, Chelsea . Du versuchst, eine Frau zu beleidigen, die dich gewaltig überstrahlt", verteidigt ein Twitter-Nutzer Melania Trump.

"Einfach arg, gemein und widerlich. Schäme dich, Chelsea . Menschen leiden und du machst dich über ihre Notlage lustig", schreibt ein User, während ein anderer twittert: " Drogen bringen Menschen um und dezimieren Städte im Rekord. Das ist nicht lustig."

Es gibt aber natürlich auch Handler-Anhänger, die ihren Humor teilen. "Bravo! Unbezahlbar", findet zum Beispiel ein User. "Zu lustig. Man kann Melania keinen Vorwurf machen - sie muss sich mit einem Ungeheuer das Bett teilen", scherzt ein anderer.

Witze über Trump-Clan

Es ist nicht das erste Mal, dass Chelsea Handler für einen Witz über die Familie Trump einen Shitstorm erntet. Als Donald Trumps Sohn Eric und seine Frau Lara Trump im März verkündeten, dass sie Eltern eines Buben werden, stichelte die 42-Jährige: "Ein Sohn von Donald Trump bekommt also ein Baby. Noch eine Person mit diesen Jeans (sic)."

Damit spielte Handler eigentlich auf das englische Wort für Gene ("genes") an, das genau so ausgesprochen wird wie "Jeans."

Witze über die Babynews zu machen, fanden damals nicht nur viele User unangebracht. Auch Erics großer Bruder Donald Trump Jr. kritisierte den "kranken Tweet, der auf unsere Familie abzielt".