© REUTERS/PHIL MCCARTEN

Stars
01/11/2022

Betty White: Todesursache des "Golden Girls"-Stars steht fest

Am 31. Dezember verstarb Schauspielerin Betty White im Alter von 99 Jahren. Nun wurde ihre Todesursache veröffentlicht.

Mit stolzen 99 Jahren zählte Betty White zu den ältesten aktiven Schauspielerinnen Hollywoods. Am 31. Dezember verstarb die für ihre Frohnatur bekannte "Golden Girls"-Darstellerin kurz vor ihrem 100. Geburtstag, welcher am 17. Jänner gewesen wäre. Nun wurde ihre Todesursache veröffentlicht.

Betty White: Schlaganfall Tage vor ihrem Tod

Der amerikanischen Nachrichtenseite TMZ liegt der Totenschein von Betty White vor. Darauf wurde ein sogenannter zerebrovaskulärer Unfall notiert, worunter man die Störung der Blutversorgung des Gehirns versteht.

Demnach heißt es, die beliebte Schauspielerin hätte wenige Tage vor ihrem Tod einen Schlaganfall erlitten und sei an den Folgen der mangelnden Sauerstoff-Zufuhr ihres Gehirns verstorben. Das amerikanische People-Magazin verwies auf eine Quelle, die vermeldete, dass White friedlich im Schlaf gestorben sei. Ihr Agent Jeff Witjas bestätigte die Information und gab weiters an, dass White bei ihrem Tod keine Schmerzen erleiden musste.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.