Reden über mit Andreas Ogris

Andy Ogris

© Kurier / Gilbert Novy

Stars Austropromis
04/10/2020

Wann Ex-Kicker und "Dancing Star" Andy Ogris das letzte Mal geweint hat

Die Austria-Legende Andy Ogris im herrlich ehrlichen Interview über seine Ängste und seine beste berufliche Entscheidung.

von Lisa Trompisch

Der KURIER hat die Kicker-Legende und den Dancing-Stars-Teilnehmer (momentan in Warteposition) zum herrlich ehrlichen Interview gebeten.

Drei Worte, die mich beschreiben… ehrgeizig, harmoniebedürftig, ehrlich.

Mein innigster Wunsch, um die Welt zu verändern/verbessern, wäre … ein respektvolles Miteinander.

Wenn ich einen Tag eine Frau sein könnte, würde ich… shoppen gehen.

Die beste Entscheidung meiner beruflichen Laufbahn war… ins Ausland zu wechseln. (Espanyol Barcelona.)

Das schönste Kompliment, das ich je bekommen habe…  schön, dass es dich gibt.

Verzichten könnte ich in meinem Leben niemals auf ... Familie.

Am meisten Angst habe ich vor … Krieg.

Ich gehe nie außer Haus ohne…  mich zu verabschieden.

An der Bar bestelle ich… Bier.

Wenn mein Leben ein Buch wäre, würde der Titel folgendermaßen lauten… Er ist niemals liegen geblieben.

Mit dieser Person (lebend oder tot) würde ich gerne einen Abend verbringen… Muhammad Ali.

Die härteste Arbeit, die ich je gemacht habe, war… Hausarbeit.

Das letzte Mal geweint habe ich… beim Tod meines Bruders (Ernst Ogris starb 2017, nachdem er nach einer Virusinfektion in künstliches Koma versetzt worden war).

Ich glaube an … mich.

Meinem jüngeren Ich würde ich heute gerne Folgendes sagen… Bleib dir immer treu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.