© AVB/kommunikationsagentur/sengstschmid Gerhard

Stars Austropromis
10/22/2018

Von wem Ana Milva Gomes einen richtig feuchten Schmatz bekam

Bussi-Bussi für den Musical-Star - wenn ein 190-Kilo-Koloss nasse Küsschen verteilt.

von Lisa Trompisch

Tierische Knutscherei im Wiener Zoo Schönbrunn - und mittendrin Musical-Beauty Ana Milva Gomes. Sie bekam nämlich ein ganz dickes, feuchtes Bussi von einer Mähnenrobbe - genauer gesagt ihrer Mähnenrobbe, denn sie übernahm eine Patenschaft.

Ob die Barthaare heftig kitzeln, ist leider nicht überliefert. Die "Bodyguard"-Darstellerin freute sich aber jedenfalls über ihre Urkunde und ihr neues Namensschild mitten im Zoo.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.