Schauspielerin Waltraut Haas

© Kurier/Juerg Christandl

Stars | Austropromis
03/13/2019

Sorge um Schauspielerin Waltraut Haas

"Mariandl" liegt im Krankenhaus - die Schauspielerin verletzte sich bei einem Sturz im Haus schwer.

Eigentlich hätte am kommenden Montag eine Wegbenennung nach Erwin Strahl (verstarb am 20. April 2011) stattfinden sollen, die wurde aber aus Krankheitsgründen abgesagt. Schnell war man alarmiert - ist irgendwas mit Strahls Witwe Schauspielerin Waltraut Haas (91)?

Ein Anruf bei ihrem Sohn Marcus Strahl konnte dann auch leider keine Entwarnung geben - Haas war in ihrem Haus schwer gestürzt, musste notoperiert werden und liegt im Krankenhaus.

Diagnose: Oberschenkelbruch! Glück im Unglück, nicht der Oberschenkelhals. Strahl meinte zum KURIER, dass sie es mit Optimismus und Grandezza nehme.

"Es ist schlimm genug für ihr Alter. Es hätte aber noch schlimmer kommen können. Es ist ein Oberschenkelbruch, angeblich gut operabel. Mit einer einzigen Schraube können beide Brüche, es sind nämlich zwei Brüche, gut fixiert werden. Und jetzt ist zwei bis drei Wochen jedenfalls Krankenhaus angesagt und dann hoffen wir, dass sie sich gut erholt", sagte er dem ORF.

Bereits vor vier Jahren verletzte sie sich bei einem Sturz an den Halswirbeln schwer, bracht sich zwei Rippen und den linken Arm, erholte sich aber wieder völlig davon.

„Sie ist eine Kämpferin und die ersten Sorgen ihrerseits sind immer: Werde ich bald wieder auf der Bühne stehen?“, so Strahl.