Das erste Bild von Richard Lugner aus dem Krankenhaus

© Privat

Stars Austropromis
08/20/2020

Sorge um Richard Lugner nach seinem Sturz: Es gibt Komplikationen

Dem Baumeister geht es nach seinem schweren Sturz gar nicht gut. Eine Lungenentzündung ist im Anmarsch.

von Lisa Trompisch

Wie der KURIER bereits berichtete, stürzte Baumeister Richard Lugner (87) in seiner Villa schwer und liegt seither mit gebrochener Oberschenkelgelenkspfanne im Krankenhaus.

Am Dienstag gab er sich noch vorsichtig optimistisch und meinte, dass der Bruch sich nicht verschoben hätte und er daher keine OP brauchen würde. Er tue alles, um schnell wieder gesund zu werden.

Jetzt die Hiobsbotschaft - es gibt Komplikationen. "Eine Lungenentzündung vom Liegen ist im Anmarsch", so Lugner zum KURIER. "Vielleicht kann man sie noch bremsen", meint er.

Aber dem nicht genug, auch Darmblutungen machen ihm zu schaffen. "Auch die versucht man in den Griff zu bekommen", sagt er.

"Ich bin Matsch", meint er traurig.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.