Anna Netrebko

© REUTERS/LISI NIESNER

Stars Austropromis
04/14/2020

So schön wohnt Operndiva Anna Netrebko

Die Quarantäne verbringt der Opern-Star in Wien. Und hier postet Netrebko viel Privates aus ihrem Penthouse.

von Lisa Trompisch

2008 kaufte Opernstar Anna Netrebko eine Dachgeschosswohnung am Wiener Franziskanerplatz. Laut Nachrichtenmagazin "profil" angeblich um 2,5 Millionene Euro. Das Penthouse musste aber noch renoviert werden.

2010 kam es dann im Haus, welches aus der Biedermeierzeit stammt und unter Denkmalschutz steht, zu einem Zwischenfall. Das Haus musste sogar evakuiert werden, denn es bestand Einsturzgefahr. Zwei Monate später gaben die Statiker aber nach Sicherungsarbeiten Entwarnung, es durfte wieder betreten werden.

Ihre Quarantäne verbringt Netrebko mit Söhnchen Tiago eben hier - mit atemberaubendem Blick über Wien.

Und sie lässt ihre Fans via Instagram fast täglich an ihrem Leben teilhaben. Es wird viel gekocht, gebacken und dekoriert. Und dabei bekommt man auch viel von ihrer schönen Wohnung zu sehen.

Für den Umbau waren die "BGKS architekten" zuständig, auf deren Homepage werden auch die Besonderheiten dieses Bauprojekts aufgezählt.

Dazu gehören: Die mit Medientechnik ausgestattete Kochinsel, die es möglich macht, während des Kochens mit Freunden über den Flatscreen gegenüber der Kochstelle zu skypen. Der Kamin, dessen Feuer von beiden Räumen durch Mehrfachreflexionen sichtbar ist und das Bad mit eigens entworfenen Spiegelschränken, Dampfdusche und großer Lichtkuppel zur Terrasse.

Übrigen, via Instagram zeigte Netrebko auch ihre beeindruckende Hutsammlung.