Terminator: Dark Fate Japanese premiere

Arnold Schwarzenegger freut sich schon auf sein Enkelkind

© EPA / FRANCK ROBICHON

Stars Austropromis
05/20/2020

Arnold Schwarzenegger glaubt an die guten Gene seines Enkelkindes

Der Terminator-Star scherzt, dass sein Enkerl dank der Gene "viel Kraft" haben wird. Aber wehe, es erbt seinen Akzent!

von Lisa Trompisch

Opinator statt Terminator!  Arnold Schwarzenegger ist überglücklich darüber, dass seine Tochter Katherine mit ihrem Ehemann, Hollywood-Star Chris Pratt, ihr erstes Kind erwartet.

Bis jetzt hat er sich ja noch nicht dazu geäußert, in der "Tonight Show" von Jimmy Fallon plauderte er dafür umso mehr über seine Opafreuden.

"Kannst du das glauben? Das ist eine wirklich aufregende Nachricht, dass Katherine jetzt schwanger ist und ein Baby bekommt", ist er ganz aus dem Häuschen.

"Ich weiß nicht genau wann es kommt. Irgendwann in diesem Sommer. Ich freue mich wirklich darauf, mit allem herumzuspielen, egal ob Mädchen oder Bub, und Spaß zu haben."

Und dann gerät er regelrecht ob der guten Gene, die das Kind haben wird, ins Schwärmen. Er glaubt auch, dass es "viel Kraft" haben wird.

"Ich denke, das ist eine einzigartige Erfahrung ... ich denke nur an den Genpool. Denken Sie eine Sekunde darüber nach ... Kennedy, Schwarzenegger und Pratt. Wir können alles machen. Wir können die Kubakrise lösen, Raubtiere mit bloßen Händen töten und Dinosaurier ausbilden", scherzt er.

Aber eines darf das Kind auf keinen Fall erben - Arnies berühmten Akzent. "Das wollen wir nicht", lacht Schwarzenegger.