Profi Catharina Malek und  Moderator Norbert Oberhauser

© Kurier/Philipp Hutter

Stars Austropromis
10/18/2020

Norbert Oberhauser kämpft bei Dancing Stars mit seinen Dämonen

Der beliebte ORF-Moderator bekennt, dass auch er manchmal an seine Grenzen kommt.

von Lisa Trompisch

Mittlerweile hinterlässt das harte Dancing-Stars-Training nicht nur körperlich, sondern auch emotional so seine Spuren.

Auch Moderator Norbert Oberhauser hatte, wie er ehrlich gesteht, schon zu kämpfen. „Du wirst mit Dingen konfrontiert, die du geglaubt hast, bereits hinter dich gebracht zu haben. Es kommen die Dämonen der Vergangenheit und du musst sie an den Hörnern packen und sagen, diesmal nicht mein Freund, diesmal kämpfe ich mich durch", erzählt er im KURIER-Interview.

"Ich war immer der Meinung, ich bin nicht gut genug für irgendetwas und habe dann aufgegeben. Und diesmal gebe ich nicht auf. Ich will es wissen, aber ich bin auch schon mal in der Kabine gesessen und war auch verzweifelt. Das gehört dazu“, sagt er.

"Ich hab das schon geahnt, wie ich für diese Sendung zugesagt habe, dass das etwas mit mir machen wird", so der "Studio2"-Moderator. "Das ist die Show der Emotionen, das ist ja das Brutale daran."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.